Anzeige

Holt der FCA Abwehrspieler von Besiktas Istanbul?

Der FC Augsburg ist auf der Suche nach einem neuen rechten Außenverteidiger. Die Ausfälle von Stammverteidiger Paul Verhaegh und Stellvertreter Dominik Reinhardt müssen nämlich kompensiert werden. Derzeit absolviert der 23-jährige Tanju Kayhan von Besiktas Istanbul ein Probetraining beim FCA. Kann der Österreicher mit türkischen Wurzeln dem FCA helfen?

Fußballtor
Kommt Tanju Kayhan zum FCA?
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Derzeit trainiert Tanju Kayhan von Besiktas Istanbul beim FC Augsburg mit. Der 23-jährige Österreicher mit türkischen Wurzeln soll sich bei einem Probetraining für die Position des rechts Außenverteidigers beweisen. Kayhan steht seit 2011 bei Besiktas Istanbul unter Vertrag, kommt dort derzeit aber nicht zum Zug. In der laufenden Saison ist er noch nicht eingesetzt worden. Auch insgesamt absolvierte er dort erst zwölf Spiele. Der beidfüssige Verteidiger spielte zuvor in Österreich bei Wiener Neustadt und Rapid Wien.

FCA-Manager Jürgen Rollmann sagte gegenüber der Augsburger Allgemeinen: „Wir wollen uns einen Eindruck verschaffen und das ist live meist besser als nur auf DVD.“ Bedarf haben die Fuggerstädter allemal, da mit Paul Verhaegh (Außenbandriss) der Stammverteidiger ausfällt und auch Stellvertreter Dominik Reinhardt (Zehenverletzung) angeschlagen ist. Unterdessen gab Rollmann auch bekannt, dass der vom VfL Wolfsburg aussortierte Innenverteidiger Alexander Madlung für den FCA kein Thema mehr ist. Kayhan scheint also gute Chancen auf einen Wechsel zu den Schwaben zu haben. Ob ein Spieler ohne Spielpraxis allerdings dem abstiegsbedrohten Verein weiterhelfen kann, ist fraglich. Viel Geld für einen besseren Spieler kann der FCA allerdings auch gar nicht in die Hand nehmen.
0
2 Kommentare
1.672
Christina Rolle aus Augsburg | 06.12.2012 | 09:32  
13.022
Erika Walther aus Augsburg | 07.12.2012 | 13:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.