Anzeige

FC Bayern München spielt gegen die Topstar Kangaroos in Augsburg!!!

Wann? 31.08.2011 17:00 Uhr

Wo? Augsburger Sporthalle, Ulrich-Hofmaier-Straße 30, 86159 Augsburg DEauf Karte anzeigen
Augsburg: Augsburger Sporthalle | Topstar Kangaroos empfangen in der Vorbereitung den FC Bayern München

Die Basketballfans in der Region Augsburg dürfen sich auf einen echten Leckerbissen freuen. Im Rahmen der Vorbereitung trifft Zweitliga PRO A-Aufsteiger BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen am 31. August um 19 Uhr auf den Neuerstligisten FC Bayern München. Das Spiel ist für die Leitershofer gleichzeitig Premiere und Generalprobe zugleich in der neuen Spielstätte Sporthalle Augsburg. Das Vorspiel werden die NBBL-Teams des TV Augsburg und des FC Bayern bestreiten (Anpfiff 16.15 Uhr).

Nicht wenige Basketballexperten halten die Münchner bereits jetzt für das Maß aller Dinge im deutschen Basketball. Als letztes Jahr der Hauptverein der Münchner grünes Licht gab, neben dem Fußball künftig auch den Basketballsport zu unterstützen, war dies der Startschuss für die Bayern, durchzustarten. Kein geringerer als Deutschlands Nationaltrainer Dirk Bauermann wurde auserkoren, das Projekt zu leiten, und im ersten Jahr gelang der sofortige ungefährdete Aufstieg aus der Pro A in die Beko BBL. Aber nicht nur sportlich machten die Münchner von sich reden, die Olympia-Eissporthalle war praktisch bei jedem Spiel ausverkauft und zum Spitzenspiel gegen Würzburg wechselte man in die große Olympiahalle und spielte dort vor über 12.000 Zuschauern, das Spiel wurde sogar live im Fernsehen übertragen. Im Vergleich zu den Topstar Kangaroos geben die Landeshauptstädter als Liganeuling im Jahr eins natürlich auch nicht als Ziel Klassenerhalt aus, sondern zumindest das Erreichen der Play-Off Runde. Wobei viele Basketballfans sich absolut sicher sind, dass die Münchner bereits in der kommenden Saison die Spitzenteams aus Berlin, Bamberg oder Frankfurt ernsthaft gefährden werden. Die Spielerverpflichtungen, die der neue Manager und Ex-Nationalspieler Marko Pesic getätigt hat, unterstreichen dies: Mit Jan-Hendrik Jagla und Robin Benzing kamen zwei deutsche Nationalspieler, und auf den Ausländerpositionen wurden mit Je’Kel Forster (Cremona) und Sharrod Ford (Montegrenaro/beides Italien) gleich Spitzenspieler von europäischem Format verpflichtet. Die Heimspiele werden künftig im Audi Dome ausgerichtet, früher bekannt unter dem Namen Rudi Sedlmayer Halle, eine historische Sportstätte aus der Olympiazeit 1972, die über den Sommer von den Bayern aufwändig restauriert wurde und jetzt 6.700 Zuschauer fasst. Zumindest der olympische Gedanke eint die beiden Teams, denn auch in der Augsburger Sporthalle fand ja 1972 das vorolympische Basketballturnier statt.

Bei der BG herrscht verständlicherweise große Begeisterung vor diesem Event. Headcoach Stefan Goschenhofer: „Wir hätten uns nicht unbedingt getraut, bei den Bayern für ein Testspiel anzufragen, ich konnte es erst gar nicht glauben, als plötzlich Marko Pesic am Telefon war. Dies zeigt aber auch, dass wir uns in den letzten beiden Jahren mit den beiden Aufstiegen doch etwas Respekt in Basketballdeutschland verschafft haben. Für die Fans in Augsburg ist dies eine sensationelle Geschichte. Für meine Spieler hingegen ist das ein ernsthafter Test, ihr Leistungsvermögen zu testen, wir wollen uns da achtbar schlagen“, so Goschenhofer. Sehr zufrieden zeigte sich auch Topstar-Kangaroo Abteilungsleiter Hans Kiesling: „ Ich glaube, dass die Bayern bereits nächstes Jahr um die Meisterschaft mitspielen und dann sicher bald auch schon mit Vereinen von europäischem Spitzenformat wie Barcelona oder Real Madrid mithalten können. Noch beeindruckender ist aber, dass die Bayern eben nicht nur auf ihre erste Mannschaft schauen, sondern auch außen herum und in der Nachwuchsförderung riesige Anstrengungen unternehmen. So kam auch dieses Spiel zustande, die Verantwortlichen dort waren super entgegenkommend und bringen sogar Erstligaschiedsrichter zum Spiel mit. Die Marke Bayern München wird in den nächsten Jahren noch Gold wert sein für den deutschen Basketballsport“, so Kiesling.

Im Umfeld der Partie planen die Leitershofer ein größeres Rahmenprogramm. Premiere wird dann auch der neue Parkettboden haben, der inzwischen in Augsburg eingetroffen ist. Den Aufbau des Bodens nutzen die Kangaroos dann gleich zu einem weiteren Testspiel am 4. September gegen PRO-B Ligist Giants Nördlingen. Als besonderes Schmankerl genießen die Dauerkarteninhaber bei allen beiden Testspielen freien Eintritt. Die Verantwortlichen hoffen, so den ohnehin schon recht gut laufenden Dauerkartenvorverkauf nochmals anheizen zu können. Sowohl Dauerkarten als auch Kartenvorbestellungen für das Bayern-Spiel sind weiterhin unter E-mail karten@bg-ls.de möglich, für das Spiel gegen Nördlingen ist keine Vorbestellung möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.