Anzeige

FC Augsburg: Verträge der Leistungsträger laufen aus! Wen kann Rettig halten?

Welche FCA-Spieler kicken auch nächste Saison für Augsburg? (Foto: Dieter Schütz / pixelio.de) (Foto: Dieter Schütz / pixelio.de)
Augsburg: Impuls Arena | Der FC Augsburg hat gute Karten, den direkten Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga aufzusteigen. Nach 27 von 34 Spielen steht die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay auf dem 2. Platz in der Tabelle. Zwei Punkte hinter Hertha BSC, zwei Punkte vor dem VfL Bochum und sechs Punkte Abstand auf den FC Erzgebirge Aue auf Rang vier. Die Chancen für den Aufstieg ins Fußball-Oberhaus stehen gut. Wenn es klappt, sind auch die Chancen von Manager Andreas Rettig für eine Vertragsverlängerung mit wichtigen Leistungsträgern rosig.

Auslaufende Verträge haben Uwe Möhrle, Jonas de Roeck, Ibrahima Traoré, Sören Bertram, Marcel Ndjeng, Lukas Sinkiewicz, Andrew Sinkala, Moritz Leitner und die drei Ergänzungsspieler Benjamin Woltmann, Daniel Framberger und Tobias Rudolph.

Möhrle hält die Defensive zusammen
Kapitän Uwe Möhrle ist eine wichtige Stütze in der stärksten Abwehr der 2. Bundesliga. Nur 21 Gegentore ließ das FCA-Bollwerk in der Saison 2010/2011 bislang zu. Seine Vertragsverlängerung hätte Signalwirkung und wäre wichtig, um einen stabilen Abwehrriegel zu behalten. Denn Möhrle hat auch Erfahrung in der 1. Bundesliga.

Weniger Chancen auf eine Verlängerung seines Kontrakts darf sich Jonas de Roeck machen. Der Belgier wurde von Luhukay unlängst suspendiert. Dem Trainer gefiel die Trainingseinstellung von de Roeck nicht mehr. Auch das prunkvolle Mittelfeld wird in der aktuellen Zusammensetzung kaum in der nächsten Saison auflaufen.

Welche Mittelfeldspieler bleiben in Augsburg?
Ibrahima Traoré steht schon seit Längerem auf dem Wunschzettel des VfB Stuttgart. Halten die Schwaben die Klasse, wechselt Traoré vermutlich nach Baden-Württemberg. Bei einem Weiterverkauf fließen 500.000 Euro an Hertha BSC. Wenn der Vertrag allerdings ausläuft, kann Traoré ablösefrei wechseln. Den Filigrantechniker und Vorlagengeber würde der FC Augsburg aber gerne behalten. Ebenso wie Marcel Ndjeng, der in Augsburg zum Nationalspieler Kameruns avancierte. Diese Saison hat der Mittelfeldmotor, der vornehmlich über die rechte Außenbahn kommt, allerdings erst acht Ligaspiele bestritten.

Noch weniger Partien hat Lukas Sinkiewicz absolviert. Nach langer Verletzung stehen erst drei Einsätze für den 25-Jährigen zu Buche. Wirklich empfehlen konnte er sich dabei noch nicht. Etwas länger dauerte es auch bis Andrew Sinkala im FCA-Mittelfeld so richtig überzeugte. Dann verletzte er sich. Auch er hat 2010/2011 erst drei Spiele für den FC Augsburg bestritten. Wie Sinkiewicz und Möhrle stand er auch schon mehrmals eine Liga höher auf dem Rasen.

Dort werden auch Moritz Leitner und Sören Bertram künftig spielen. Der FCA hat die beiden Talente nur ausgeliehen. Leitner kam von 1860 München und wechselt zum Meisterkandidaten Borussia Dortmund. Bertram ist eine Leihgabe vom HSV. Ob das spielfreudige Mittelfeld des FCA, das mit einer Mischung aus gestandenen Zweitliga-Profis und jungen Talenten besticht, 2011/2012 weiterhin so zusammenspielt, darf bezweifelt werden. Augsburg ist gespannt, welche Spieler Andreas Rettig über die Saison hinaus an den Verein aus der Fuggerstadt binden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.