Anzeige

Erste Herrenmannschaft wieder zurück auf der Erfolgsspur

Christian Steppe
 
Wolfgang Lange

Landesliga Süd.



Im Heimspiel gegen den Tabellendritten SKC Töging Erharting fand der TSV Aufgehts Steppach wieder auf die Erfolgsspur zurück. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang ein deutlicher 6:2 Punktesieg mit 3321:3193 Holz.
Die Startpaarung zeigte eine solide Leistung. Bei 1:1 Punkten ging man knapp mit 11 Holz in Führung. Im Mittelabschnitt konnte Christian Steppe mit der Tagesbestleistung von 573 Holz den Vorsprung deutlich ausbauen. Da auch im zweiten Duell nach spannendem Verlauf der Mannschaftspunkt erspielt werden konnte, lag man mit 3:1 und 87 Holz in Front. Von den guten Leistungen ihrer Vorgänger beflügelt bestimmte das Steppacher Schlussduo von Anfang an das Geschehen und erhöhte das Plus in Durchgang eins auf vorentscheidende 119 Holz. Der Widerstand der Gäste war gebrochen. Der TSV entschied das Match mit einem deutlichen Plus von 128 Holz für sich.
Mit dem Sieg gelang der Mannschaft wieder der Anschluss ans Tabellenmittelfeld. In dieser Form hat man auch im Lokalderby am kommenden Samstag bei Fortuna Schwabmünchen gute Chancen.

Die Einzelergebnisse waren wie folgt (TSV Spieler erst genannt):
Josef Leichtle (3) 564 – 533 (1) A. Leserer , Peter Koreny (1) 540 – 560 (3) M. Rösch, Christian Steppe (4) 573 – 500 (0) D. Gieseke, Christian Diel (3) 553 – 550 (1) F. Winkler, Georg Spengler (2) 536 – 547 (2) T. Zieglgänsberger, Christian Saule 555 (3) – 503 (1) T. Winkler.



Bezirksliga Nord.

Für die Zweite Herren ging es im Heimspiel gegen den SV Eitensheim um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Wie schon in den letzten Punktspielen geriet man von Anfang an in Rückstand. Die Bilanz der Startpaarung war nach einer glanzlosen Vorstellung ein 0:2 und ein Rückstand von 46 Holz. Auch das Steppacher Mittelfeld konnte dem Spiel keine Wende geben. Zwei Ergebnisse unter der 500-er Marke sorgten für ein vorentscheidendes 0:4 bei einem Gesamtminus von 117 Holz. Da blieb für das Schlussduo nicht mehr viel zu korrigieren. Trotz einer guten Leistung – Wolfgang Lange spielte mit 555 Holz Mannschaftsbestleistung – konnte die Niederlage nicht verhindert werden. Am Ende hatte man mit 1:7 Punkten und 3131:3237 Holz klar das Nachsehen.
Zur Zeit gesellt sich zu den eigenen mäßigen Leistungen das fehlende Spielglück. Bleibt zu hoffen, dass sich das am kommenden Samstag beim SSV Obermeitingen ändert, um wieder einmal einen doppelten Punktgewinn feiern zu können.

Die Einzelergebnisse waren wie folgt (Steppach zuerst genannt):
Robert Heuberger (1) 513 – 558 (3) T. Gavorcinovic, Winfried Cermak (2) 544 – 545 (2) H. Rothbauer, Marco Schmid (1) 494 - 498 (3) L. Rabl, Horst Eckert (1) 495 – 552 (3) R. Sommer, Wolfgang Lange (3) 555 - 518 (1) S. Jakob, Elias Luigart (0,5) 530 – 566 (3,5) A. Hirsch.




Kreisklasse D.

Ein spannendes Spiel lieferte sich die Dritte Herren im Heimspiel gegen den SKC Mering II. Die Duelle der Startpaarungen verliefen weitgehend ausgeglichen, bei 1:1 Punkten konnte man sich einen Vorsprung von 13 Holz erspielen. Das Schlussduo des TSV fand nicht gut ins Spiel. Nach dem ersten Durchgang war der Vorsprung aufgebraucht, man lag 17 Holz im Rückstand. Mit zunehmender Spieldauer aber kämpfte man sich zurück ins Match und konnte letztlich das Spiel mit 4:2 Punkten und 1992:1975 Holz für sich entscheiden. Tagesbestleistung spielte einmal mehr Rudolf Mayer mit 530 Holz.

Die Einzelergebnisse waren wie folgt (Steppach zuerst genannt):
Wolfgang Oppenländer (1,5) 477 – 490 (2,5) C. Oswald, Reinhard Blank (2) 503 – 477(2) G. Matzek, Willi Sahl (1) 482 - 510 (3) W. Schubert, Rudolf Mayer (3) 530 – 498 (1) W. Schweyer.


Kreisklasse F Gemischt.

Die Gemischte Mannschaft des TSV Steppach hatte im Auswärtspiel bei Fortuna Schwabmünchen anzutreten. Und nahm von Beginn an das Heft in die Hand. Die Startpaarung konnte sich bei ausgeglichenem Punktekonto einen beruhigenden Vorsprung von 63 Holz erspielen. Das Schlussduo des TSV legte dann richtig los. Neben den beiden Mannschaftspunkten nahm man den Gegnern sage und schreibe 177 Holz ab. Das Spiel endete mit einem klaren 5:1 und 1953:1713 Sieg für den TSV Steppach. Tagesbestleistung erzielte Gerhard Zschappa mit 513 Holz. 

Die Einzelergebnisse waren wie folgt (Steppach zuerst genannt):
Marlies Roch (3) 509 – 415 (1) Steffen Bachmann, Reinhard Mayr (2) 432 – 463 (2) Heike Wegele, Gerhard Zschappa (4) 513 - 433 (0) Hermann Schuster, Adele Weber (4) 499 – 402 (0) Edith Nebel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.