Anzeige

Sparkassen-Altenheim und Seniorenzentrum Lechrain wurden ausgezeichnet für gute Ernährung

Die Küche des Sparkassen-Altenheims wurde für ihr gutes und gesundes Essen DGE zertifiziert Fit im Alter Gesund essen, besser leben v.l. Küchenhilfe Christina Seebach, Heimleiter Stefan Link und Küchenchef Hans Schuster
Augsburg: Augsburg | Die Verpflegungsangebote des Sparkassen-Altenheims und des Seniorenzentrums Lechrain haben eine „DGE-Zertifizierung“ von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung erhalten. Basis der Zertifizierung ist der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in stationären Senioreneinrichtungen“. Die Einhaltung der Kriterien wurde von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) überprüft und einem speziellen Logo ausgezeichnet.

Mit der erfolgreich bestandenen Zertifizierung wird sichergestellt, dass die Verpflegung in den Pflegeheimen nach den aktuellen Kenntnissen der Ernährungswissenschaft zusammengestellt wird. Insgesamt werden die Qualitätsbereiche „Lebensmittel“ und „Speisenplanung und -herstellung“ überprüft.

Auf Grund der Veränderungen im Alter verbrauchen Senioren meist weniger Energie, benötigen aber ebenso viele Nährstoffe, wie in jüngeren Jahren. Daher sollten im Alter besonders energiearme und nährstoffreiche Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Milch und Milchprodukte gegessen werden. Um eine ausgewogene und gesundheitsfördernde Speisenauswahl zu ermöglichen, setzte das Sparkassen-Altenheim und Seniorenzentrum Lechrain den „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in stationären Senioreneinrichtungen“ in die Praxis um.

Im Qualitätsbereich „Speisenplanung und -herstellung“ wird u.a. auf eine fettarme und nährstoffschonende Zubereitung geachtet, frittierte und/oder panierte Produkte werden maximal dreimal in der Woche angeboten, Zucker und Jodsalz werden sparsam eingesetzt, frische oder tiefgekühlte Kräuter werden zum Würzen bevorzugt. Das saisonale Angebot an Lebensmitteln, kulturspezifische, regionale und religiöse Essgewohnheiten sind ebenfalls berücksichtigt. Bei besonderen Ernährungssituationen sind diätetische bzw. spezielle Kostformen im Angebot und vieles mehr. Besonderer Wert wird zusätzlich auf einen gut lesbaren, übersichtlich gestalteten Speisenplan gelegt, der immer vorab zur Verfügung gestellt wird. Durch jährliche Überprüfungen wird die Qualität in beiden Senioreneinrichtungen langfristig gesichert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.