Anzeige

Reisemessen: Verbraucher entdecken die Trends 2019/2020

Reisemessen konnten in der Vergangenheit erheblich an Beliebtheit gewinnen. Immer mehr Reiselustige entscheiden sich dafür, eine solche Fachmesse zu besuchen, bevor tatsächlich eine Reisebuchung getätigt wird. Aber warum sind Reisemessen überhaupt so beliebt und welche Vorteile bieten sie dem Besucher?

Warum werden Reisemessen für viele Verbraucher immer interessanter?

Auf einer Reisemesse beschäftigen sich Aussteller und Besucher in erster Linie mit den neuesten Reisetrends. Zahlreiche Reiseveranstalter, Hotelbetreiber und ähnliche Anbieter präsentieren ihre Angebote an aufwendigen Messeständen, an denen die einzelnen Besucher jederzeit persönlich mit ihnen in Kontakt treten können. Auf einer Reise- und Touristikmesse ist ein konzentriertes Angebot vorzufinden, was direkt auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt ist. Der Kunde gewinnt damit zahlreiche neue Eindrücke und entwickelt hierdurch neue Ideen für die Zukunft.

Welche Vorteile bietet der Besuch von Reisemessen für Verbraucher?

Messen haben im allgemeinen erhebliche Vorteile für den Kunden. Zunächst können Messebesucher oft von speziellen Messeangeboten profitieren, sodass attraktive Preisnachlässe bei der Reisebuchung nicht selten sind. Zudem darf sich der Kunde oft noch über interessante Werbegeschenke freuen, die er unabhängig von einer tatsächlichen Reisebuchung an nahezu jedem Messestand angeboten bekommt. Der entschiedenste Vorteil einer Messe ist jedoch der persönliche Kontakt zu den verschiedenen Anbietern: Als Kunde kann man zwecks Beratung jederzeit mit den Ausstellern in Kontakt treten, um sich offene Fragen beantworten zu lassen. Üblicherweise herrscht auf Reisemessen eine besonders familiäre Atmosphäre vor, was nicht zuletzt die Buchungs- und Kommunikationsbereitschaft positiv beeinflusst.

Warum hat insbesondere der Bereich Aktivreisen und Wellnessurlaub aktuell einen so großen Zulauf?

Besonders in den vergangenen Jahren hat sich die Zahl der Wellness-Reisenden fast verdoppelt. Kein Wunder, denn in der heutigen schnelllebigen Zeit ist Erholung in einem Wellnesshotel die beste Möglichkeit, um mal wieder ausgiebig zur Ruhe zu kommen. Egal ob ein Wochenende oder einige Tage - während einer Wellness- und Aktivreise in Deutschland, Österreich oder Dänemark entspannt der Besucher im beeindruckenden Gebirge oder an den schönsten Küstenoasen. Bei wohltuenden Wellness-Anwendungen kann sich der Urlauber in exklusiven Spa‘s professionell verwöhnen lassen. Natürlich kann der Wellnessurlaub auch jederzeit mit der ein oder anderen sportlichen Freizeitaktivität kombiniert werden, sodass hier im Grunde jedem Reisenden etwas Passendes geboten wird.

Warum liegt besonders das Thema "Urlaub in Deutschland" aktuell voll im Trend und welche Regionen sind besonders beliebt?

Viele Deutsche verbringen ihren Wellnessurlaub am liebsten im eigenen Heimatland, was verschiedene Gründe hat. Zum einen lässt sich ein spannendes Reiseziel in Deutschland natürlich deutlich schneller und günstiger erreichen, sodass sich auch ein Kurzurlaub durchaus lohnt. Aber auch die Tatsache, dass deutsche Hotels besonders hohe Standards haben, ist einer der Gründe, denn im Hinblick auf die Sauberkeit, den Kundenservice und die Zuverlässigkeit kann den deutschen Anbietern kaum jemand das Wasser reichen. Natürlich laufen die traditionellen Küstengebiete Nord- und Ostsee nach wie vor gut, aber auch die bergigen Regionen in Bayern oder das Flachland in der Lüneburger Heide legen aktuell deutlich zu.

Auch mit Blick auf den Osten und Westen wird schnell klar, dass Deutschland neben dem Norden und Süden auch hier vieles zu bieten hat. So punktet z.B. die Region Spreewald und die Sächsische Schweiz vor allem mit der wunderschönen Landschaft, die viele Wanderfreunde anzieht. Nicht zuletzt verbringen viele Reisende ihren Urlaub auch im Ruhrgebiet. Die einst eher verrufene Region kann heute mit beeindruckender Kunst und Kultur aufwarten: Theater in stillgelegten Industriehallen, malerische Altstädte und moderne Kunst auf alten Abraumhalden sind gute Beispiele für den größten Ballungsraum Deutschlands.

Schlusskommentar als Fazit…

Der Alltag fordert den Menschen, sodass nur genügend Erholung und Ruhe für eine ausgeglichene Lebensweise sorgen kann. In einem Wellnesshotel können gestresste Besucher den Akku nachladen, richtig die Seele baumeln lassen sowie Körper und Geist wieder in Einklang bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.