Anzeige

Inline-Skaten in Augsburg und Umgebung

Feld bei Bonstetten
  Was tun bei schönem Wetter, aber wenn es doch zu frisch ist zum Baden? Spazieren, Radeln, Joggen? Oder mal was anderes: Inline-Skaten! Doch wo in Augsburg oder der Umgebung geht das eigentlich auf vernünftig geteerten Wegen? Das hab ich mich gefragt, als ich verwöhnt von den schön geteerten und Skater-freundlichen Wegen im Spreewald hierher gezogen bin. Ich habe recherchiert und auch schon ein bisschen ausprobiert.

Weldenbahnradweg
Der Weldenbahnradweg verläuft von Augsburg West (Franziskanerweg) aus über Neusäß, Aystetten und Adelsried bis nach Welden und ist einer der herrlichsten Skate-Strecken, die ich bisher entlang gefahren bin. Die Wege sind super geteert, verlaufen mal im schattigen Wald, mal in der Sonne, gehen mal leicht nach oben (so dass man sich ein bisschen mehr anstrengen muss), mal kann man auch die schnelle Abfahrt nach unten genießen. Ab und an muss man kleinere Straßen überqueren und davor und danach kurz über Pflastersteine oder Wiese fahren oder laufen (da kann man sich entscheiden, was einem lieber ist).
Die Orte, die man durchfährt sind super schön, die Natur bietet Erholung und Abwechslung: Wald und Feld, Pferde, Schafe, Ziegen. An dem ein oder anderen Biergarten kommt man auch vorbei. Sehr zu empfehlen ist das Bräustüberl Bonstetten. Um dorthin zu kommen, sollten Skater nicht den Schildern folgen (die sind für die Radfahrer und man gelangt zu einem Schotterweg). Einfach hinter der Beschilderung noch ein Stückchen geradeaus bis zur Straße. Dort ist nach links auch ein kleiner Biergarten ausgeschildert (am Schweinestall). Dort einfach nach rechts die Straße hoch skaten und nach ca. 500 m kommt man zum Bräustüberl. Da hat man dann auch so knapp 20 km hinter sich, wenn man aus Augsburg kommt. Wer möchte kann dann noch weiter bis Welden fahren (von Bonstetten noch ca. 5 km) oder die 'Heimreise' antreten. Insgesamt ist die Strecke (von Neusäß nach Welden und zurück) ca. 40 km lang.
An "passenden" Tagen (sonntags, 20 Grad, Sonne) ist die Strecke relativ befahren, wobei es auch Streckenabschnitte gibt, bei denen man keine Radler, Inline-Skater oder Spaziergänger antrifft.

Von Augsburg-Hochzoll nach Mering
Von der City aus kommend in Hochzoll kurz vor Friedberg rechts abbiegen und dem Radweg folgen. Dieser verläuft leider ein gutes Stück entlang der Straße, aber eben auch entlang des Feldes. Ziele können Kissing oder eben Mering sein, auch in den Orten kann man ganz gut fahren und sicherlich auch irgendwo einkehren (bin die Strecke selbst noch nie gefahren, aber eine Freundin hat davon erzählt).

Augsburg-Inningen Richtung Bobingen
Die Strecke beginnt in Augsburg-Inningen, verläuft über die Bergheimer Allee bis kurz vor Bergheim. Dort biegt man links in einen geteerten Feldweg ab und fährt noch 4 km geradeaus bis man am Bobinger Krankenhaus ankommt. Dann wieder zurück und nach seinen gefahrenen 10 km in der Sportgastsätte Inningen einkehren. Die Strecke (ich bin sie selbst noch nicht gefahren) soll sehr schön und ruhig über Felder verlaufen und recht befahren sein.

Wertachtal-Inline-Rundkurs
Der einzige Rundkurs, den ich gefunden habe, verläuft von Bobingen über Wehringen und wieder weiter nach Bobingen und soll die erste öffentlich freigegebene Skate-Tour sein. Start ist am am Parkplatz an der Singoldhalle in Bobingen. Von dort aus geht's nach Norden, dann überquert man beim Krankenhaus die Wertach und fährt dann wieder nach Süden. Nach den Sportplatz in der Aue in Wehringen geht es ein kleines Stück durch den Ort und schließlich auf freier Strecke zurück nach Bobingen.
Die Strecke verläuft entlang der Wertach und Singold und über kurze innerörtliche Strecken wenig befahrener Gemeindestraßen, ist 14 km lang und eben mit relativ breiten Wegen, so dass dort auch gut ungeübte Skater fahren können.
Pausen einlegen kann man z.B. an der Wassertretanlage kurz vor Wehringen oder am Sportplatz in der Aue in Wehringen (dort könnte man auch los skaten).
Neben dem 14 km Rundkurs gibt es auch einen kleineen, ca. 5 km langen Rundkurs in Bobingen zwischen Singold und Wertach. Dafür gibt's dort extra Schilder.

Die Bilder zeigen Impressionen von Weldenbahnradweg, dem denke ich schönsten und längsten Inline-Skate-Strecke in dieser Region. Die anderen vorgestellten Strecken probiere ich aber sicherlich auch noch aus. Kennt ihr sonst noch schöne Skate-Strecken in Augsburg und Umgebung?
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat Lebenswert | Erschienen am 09.07.2014
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.