Anzeige

Der bundesweite Boys` Day: Man(n) – kann heutzutage alles werden!

Dr. Silvia Mathes, Schulleiterin der Berufsfachschulen für Ergo- und Physiotherapie am bfz Augsburg, und ihr Auszubildender Caner Arabul erläutern den Jungs des „Boys` Day“ den Aufbau des Skeletts.
Augsburg: bfz Augsburg gGmbH |

Auch das Schulzentrum des bfz in Augsburg - die Berufsfachschulen für Ergo- und Physiotherapie und die Fachakademie für Sozialpädagogik - öffnet am 27.04.2017 wieder seine Türen, um Männer für soziale und medizinische Berufe zu begeistern.

Männer in klassischen Frauenberufen?
Immer noch entscheiden sich junge Menschen für Branchen, die als typisch für ihr Geschlecht gelten ohne alternative Berufsmöglichkeiten zu kennen. Als bundesweite Kampagne hat sich daher seit einigen Jahren der Boys` Day bewährt - als Reaktion auf den bereits etablierten Girls`Day. Das Ziel und der Hintergrund beider Aktionstage ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, neue Wege in ihrer Berufs- und Lebensplanung auszuprobieren.

Unternehmen, wie auch das Schulzentrum der beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH in Augsburg, sind daran beteiligt und geben interessierten Jungen der Klassen 5 -10 einen Einblick in die Berufsbilder des Ergotherapeuten, des Physiotherapeuten und des Erziehers.

In der Fachakademie für Sozialpädagogik erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Ausbildung und den Schulbetrieb. In verschiedenen Übungen können Sie die Berufspraxis des Erziehers erfahren und auch die kreative Seite des Erzieherberufs kennen lernen.

Im Bereich der Ergotherapie werden die jungen Männer in kreativen Selbsterfahrungsübungen miterleben, welchen Einschränkungen Patienten in ihrem Alltag ausgesetzt sind. Der Ansatz der Ergotherapie ist es, die noch vorhandenen Fähigkeiten der Patienten jeden Alters zu erhalten oder wiederherzustellen, um eine größtmögliche Selbstständigkeit im Leben zu garantieren.

Im eng angrenzenden Berufsbild des Physiotherapeuten werden die Teilnehmer einen Einblick in die physiotherapeutische Befunderhebung und –behandlung erhalten. Außerdem werden die möglichen Arbeitsfelder und Einsatzmöglichkeiten dargestellt und erklärt. Dazu gehören die Arbeit in einer Praxis, über die Tätigkeit im Rehazentrum bis hin zur Betreuung von Leistungssportlern.

Alle drei Berufsgruppen verbindet die Arbeit mit Menschen, medizinische Grundkenntnisse, die therapeutische oder pädagogische Herangehensweise, eine enorme Vielfalt möglicher Tätigkeitsbereiche und gute Jobaussichten auf dem Arbeitsmarkt.
Solange junge Menschen erkennen: Man(n) – kann heutzutage alles werden!

Kontakt:
Schulzentrum der Beruflichen Fortbildungszentren
der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH Augsburg

Ulmer Straße 160
86156 Augsburg
Telefon: 0821 40802-344 (Ergotherapieschule) / -345 (Physiotherapieschule) / -450 (Fachakademie für Sozialpädagogik)

Sie finden uns im Internet unter: www.schulen.bfz.de
Per E-Mail sind wir zu erreichen unter: info@a.bfz.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.