Anzeige

Case Modding: Ausgefallene Verkleidung für Konsolen & Smartphones

Mittlerweile besitzt nahezu jeder einzelne eine Spielekonsole, ein Smartphone oder ein ähnlich modernes Technikgerät. Diese sind meist in zwar edlen, aber eher faden Farben wie Schwarz, Weiß oder Silber gehalten. Doch immer größer wird die Nachfrage nach extraordinären und individuell gestalteten Verkleidungen.

Dieses Modizifizieren der Verkleidungen nennt man "Case Modding" (Case = engl. für Verkleidung). Dabei wird die werksseitige Verkleidigung entweder bemalt, beklebt oder durch eine andere, selbst gestaltete Verkleidung ersetzt. Solche Mods gibt es hauptsächlich im Internet zu bestellen. Es gibt sie mit typischen Formen wie Feuer, Totenköpfen oder Sternen; sie können aber auch selbst mit Fotos oder Schriftzügen gestaltet werden. Hierbei sind der Kreativität also keine Grenzen gesetzt.

Die Geräte, bei denen diese Veränderungen am häufigsten vorgenommen werden sind Spielekonsolen und Smartphones. Bei Smartphones wird aber meist über die normale Verkleidung einfach eine zweite Verkleidung aus Plastik oder Gummi gestülpt, da hierbei die Gefahr, das Handy durch das Abnehmen der Verkleidung zu beschädigen, zu groß wäre. Im Allgemeinen kann man sagen, dass man Case Mods, bei denen eine Demontage der Verkleidung des Geräts notwendig ist, am besten ein Profi aufgesucht werden sollte, um das Gerät nicht zu zerstören. Im Internet wird oft angeboten, die Geräte einzuschicken und die Mods vornehmen zu lassen. Achten sie hierbei auf die Seriösität der Websites.

Case Modding ist ein bunter Trend, dem man, wenn man Lust auf etwas neues hat, gerne folgen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.