Anzeige

Businesstipp: Das Finanzamt gewährt keine Ausreden mehr

Nach einer neuen Verwaltungsrichtlinie für die Finanzämter sollen künftig verspätet eingereichte Umsatzsteuervor- oder Lohnsteueranmeldungen umgehend der Strafsachenstelle angezeigt werden.
Auch entschuldbare Gründe (wie z.B. Krankheit) zählen zukünftig nicht mehr.
Achten Sie deshalb unbedingt auf die Einhaltung Ihrer Fristen und Termine. Nutzen Sie Ihre wertvolle Zeit für wichtige betriebliche Belange und geben Sie Ihren Papierkram in professionelle Hände.

Maria Wiesinger, selbständige Bilanzbuchhalterin (IHK)
Tel.: 0821 / 4480-6198
Mail: info@wiesinger-buchhaltung.de
www.wiesinger-buchhaltung.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.