offline

Peter Heinze

75
myheimat ist: Augsburg
75 Punkte | registriert seit 16.02.2008
Beiträge: 9 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 3
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
Amateurfunk, Mitglied im Ortsverband Augsburg des DARC e.V.
1 Bild

Parlez vous ••••• Wie verständigen sich Amateurfunker? 2

Peter Heinze
Peter Heinze | Augsburg | am 08.02.2010 | 312 mal gelesen

Immer wieder wird mir die Frage gestellt: "Wie unterhaltet ihr euch eigentlich über Funk?" Grundsätzlich - wir "telefonieren" nicht. Schon das Gesetz zum Amateurfunk umreißt klar die Inhalte: "..ein Funkdienst, der von Funkamateuren untereinander, zu experimentellen und technisch-wissenschaftlichen Studien, zur eigenen Weiterbildung, zur Völkerverständigung .... wahrgenommen wird.. " Selbstverständlich wird bei einer...

1 Bild

Wie das Rauschen im Walde

Peter Heinze
Peter Heinze | Augsburg | am 11.01.2010 | 411 mal gelesen

Auch im Rauschen hören Funkamateure etwas. Sicher erinnern Sie sich an das beruhigende Rauschen des Windes in den Bäumen eines Waldes. Wenn bei einem Radio- oder Fernsehempfang der Sender ausfällt, dann hört man ebenfalls Rauschen. Ein völlig unbrauchbares Geräusch. Ton aus! Aber weit gefehlt. Im Rauschen verborgen können Nachrichten von sehr schwachen Aussendungen enthalten sein. Man muss das Signal aus dem...

1 Bild

"Der Mondspiegel" oder "Was es nicht so alles gibt" 2

Peter Heinze
Peter Heinze | Augsburg | am 06.04.2008 | 444 mal gelesen

Spezialisten unter den Funkamateuren beschäftigen sich auch mit ausgefallenen Phänomenen - Das unterscheidet die Familie der Amateurfunker von den professionellen Anwendern: Es muss ja nicht funktionieren, aber wenn es funktioniert muss es ausprobiert werden. Wir können in Versuchen, im Rahmen von Gesetzen und Verordnungen, unsere Ideen einbringen, Neues entwickeln oder auch nur ganz einfach miteinander in Kontakt kommen....

1 Bild

Das alles kann Amateurfunk (sein)

Peter Heinze
Peter Heinze | Augsburg | am 25.03.2008 | 524 mal gelesen

Die Grundlagen und Auswirkungen Der Amateurfunk ist ein nach nationalen Gesetzen und internationalen Verträgen geregelter Funkdienst, gleichberechtigt neben anderen Funkdiensten wie Seefunk, Flugfunk, Sicherheits- und Notdienstefunk - BOS-. So findet man diesen Funkdienst unter - Gesetz über den Amateurfunk (AFuG vom 23.06.1997) - Verordnung zum Gesetz über den Amateurfunk - Verordnung zur Durchführung des Gesetzes...

1 Bild

Eine berechtigte Frage !

Peter Heinze
Peter Heinze | Augsburg | am 04.03.2008 | 449 mal gelesen

Was brauche ich zum Hobby Amateurfunk ? - Da dieser Sachverhalt von allgemeiner Bedeutung ist habe ich die Beantwortung, diese Frage stammt aus einem Kommentar, als Artikel hier eingestellt. Ja, was braucht man alles zur Ausübung unseres Hobby "Amateurfunk"? Zu allererst braucht man Freude und großes Interesse an technischen Vorgängen. Die Note in Naturkunde oder Physik ist sicher schon ein Hinweis darauf. Unser...

1 Bild

Auf auf zum fröhlichen Jagen ..

Peter Heinze
Peter Heinze | Augsburg | am 22.02.2008 | 451 mal gelesen

Hallalie, wir blasen zur Jagd Fuchsjagd ohne Füchse - Die Jagd auf versteckte Sender Sender sind notwendig aber sie können auch stören, besonders dann, wenn sie auf Frequenzen agieren die ihnen nicht erlaubt sind. Die Amateurfunker kennen das Leid und haben schon sehr früh mit meist Eigenbaugeräten Peilungen auf den Störer durchgeführt, um ihn zu finden. In der Schifffahrt wurden die in Seenot geratenen Schiffe mit...

1 Bild

Voll in die Tasten greifen

Peter Heinze
Peter Heinze | Augsburg | am 21.02.2008 | 391 mal gelesen

Der Amateurfunker greift auch zur Schreibmaschine. - Alle möglichen Techniken zur Übertragung von Nachrichten sind im Laufe der Zeit für drahtgebundene und drahtlose Verbindungen erdacht und eingesetzt worden. Der stets an Technik interessierte Amateurfunker greift selbstverständlich aus Freude an einer neuen Versuchsmöglichkeit oder eigener Erfindungsgabe zu. Es entstanden viele Übermittlungsverfahren mit der Anwendung des...

2 Bilder

Alles FAXen oder was? Standbildübertragung im Amateurfunk. 1

Peter Heinze
Peter Heinze | Augsburg | am 20.02.2008 | 416 mal gelesen

Es dauert schon länger als eine Minute bis ein Bild übertragen ist. Egal ob in Schwarzweiß oder Farbe. Bei einem Faxgerät geht es ja auch beschaulich zu. - Schon seit mehreren Jahrzehnten verwenden Amateurfunker ein Verfahren zur Bildübertragung, das sie SSTV (Slow Scan Television) nennen. Es gibt eine große Zahl von Übertragungsnormen. Alle wollen die Qualität des Bildes verbessern. Aber rein physikalisch stößt man einfach...

1 Bild

Telegrafie - Die sterbende Kunst 5

Peter Heinze
Peter Heinze | Augsburg | am 18.02.2008 | 1903 mal gelesen

Die Amateurfunker bewahren diese Fertigkeit der Nachrichtenübertragung bei ihrem Hobby. Das Übertragung von Mitteilungen durch Morsezeichen ist eine "Kunst". Die Telegrafie, so wird dieses Verfahren auch genannt, erlangte ihre erste Bewährung und auch traurige Berühmtheit durch den Untergang des Kreuzfahrtschiffes TITANIC bei dessen Jungfernfahrt. Noch heute ist der Notruf SOS Allgemeingut. Durch die rasante Entwicklung...