offline

Dagmar Vogt

57
myheimat ist: Augsburg
57 Punkte | registriert seit 26.07.2017
Beiträge: 8 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
1 Bild

Der dritte globale Klimastreik: Wozu das Ganze? 3

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 26.09.2019 | 62 mal gelesen

Am 20. September fand eine beeindruckende Aktion der „Fridays for Future“ statt – einer internationalen Bewegung von Schülern und Studenten, die der grünen Bewegung neues Leben einhaucht. Jugendliche planten, in 350 Städten Deutschlands auf die Straße zu gehen: eine Karte der geplanten Demonstrationen auf der Website der Aktivisten war mit blauen Markern versehen, die zeigten, wo jeder mitmachen könnte. Über 1200 deutsche...

1 Bild

Alternative zum Suezkanal – mit atomarem Antrieb

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 27.06.2019 | 30 mal gelesen

Ende Mai wurde im russischen Hafen St. Petersburg der Eisbrecher Ural vom Stapel gelassen – schon der dritte in einer neuen Serie von atomaren Atomschiffen mit Superleistung. Derartige Ankündigungen bieten der russischen Regierung nicht nur einen zusätzlichen Anlaß, mit dem einzigen nuklearen Eisbrecherflotte der Welt zu prahlen – in den letzten Jahren ist diese Flotte aktueller denn je geworden. Der Grund dafür liegt in der...

1 Bild

Schwimmende Reaktoren: Ökologie und Ökologen 2

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 10.12.2018 | 46 mal gelesen

Nachrichten von Bord der Akademik Lomonossow: auf dem viel umstrittenen Enegieblock, der sich im nächsten Jahr buchstäblich an den Rand der Welt – zur Küste der zungenbrechenden Tschutschen-Halbinsel im Arktischer Ozean – begeben wird, wurde der erste Reaktor angefahren. Damit wurde ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer einzigartigen Stromerzeugung gemacht – Atomanlagen auf einer schwimmenden Plattform. Mittlerweile hat...

1 Bild

Die Halbwertszeit ist kurz

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 24.08.2018 | 90 mal gelesen

In der Schule wurde uns allen eingeprägt, dass Strahlung schädlich und Gammastrahlung sogar lebensgefährlich sind. Die Aussage trifft zwar zu, aber hier wird ein wesentlicher Vorbehalt viel zu häufig weggelassen: in unangemessenen und unkontrollierten Dosen. Mittlerweile hat der Mensch Radioaktivität noch in den 1970er oder 1980er Jahren gebändigt und offiziell für den Dienst zum Wohl seiner Gesundheit eingesetzt. Die Rede...

1 Bild

Immer noch viel heiße Luft in Energiepolitik 8

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 26.12.2017 | 73 mal gelesen

Obwohl es einige Stimmen der Vernunft in der Klimawandelgemeinschaft gibt, wäre es richtig zu sagen, dass es leider immer noch viel "heiße Luft" in der Energiepolitik bleibt. Wolfgang Denk, Energie-Experte, Europa-Direktor bei NGO Energy for Humanity – über die heutige Energiepolitik in Europa Heutzutage betreiben eine ganze Reihe von Staaten in der EU und weltweit eine Politik zur Schaffung einer nachhaltigen...

1 Bild

Noch ein wenig über Ruthenium-Wolken 1

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 28.11.2017 | 45 mal gelesen

In letzter Zeit zirkuliert aktiv in den Medien das Thema Ruthenium-106 – ein Isotop, dessen erhöhte Konzentration in der Atmosphäre über Europa Ende September und Anfang Oktober gemessen wurde. Die Quelle der Strahlung bleibt unklar, obwohl man dabei am häufigsten auf Russland zeigt. Heute in der Online-Zeitung Ostexperte.de (die sich gerade mit Geschehnissen in Russland befasst) habe ich auf einen Artikel von Dana Tenzler,...

1 Bild

Energiewende: Koloß auf tönernen Füßen 2

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 29.09.2017 | 58 mal gelesen

Seit mehreren Jahren setzt die Bundesregierung die Energiewende um – nach dem Fukushima-Unfall im Jahr 2011 wurde die Energiewende hin zur Nutzung erneuerbarer Energie mit viel Aufwand eingeleitet. Im Gegensatz zu vielen Ländern, für die dieser Unfall zusätzliche Impulse für die Entwicklung technologischer Innovationen und die Einführung neuer zuverlässigerer Sicherheitssysteme gedient hat, hat Deutschland eine Entscheidung...

1 Bild

Wofür zahlen deutsche Steuerzahler?

Dagmar Vogt
Dagmar Vogt | Augsburg | am 07.08.2017 | 31 mal gelesen

Haushaltsprobleme der Europäischen Union Der geplante Ausstieg Großbritanniens aus der EU hat eines der Hauptprobleme der Union als einer wirtschaftlichen Einheit offengelegt, und zwar die Haushaltsplanung und -ausgaben. Seit Jahren waren Großbritannien sowie Deutschland die Spitzenbeitragszahler; mit Brexit entsteht im gemeinsamen Haushalt ein großes Loch, das in erster Linie von deutschen Steuerzahlern zu schließen...