offline

Bukowina-Institut Augsburg

21
myheimat ist: Augsburg
21 Punkte | registriert seit 25.02.2020
Beiträge: 3 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Das Bukowina-Institut an der Universität Augsburg wurde am 10. November 1989 gegründet und ist ein An-Institut der Universität Augsburg. Es widmet sich der Erforschung und Vermittlung von Wissen über Kultur und Geschichte der historischen Region Bukowina und über Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa. Eng mit der Juniorprofessur "Transnationale Wechselbeziehungen - Deutschland und das östliche Europa" verbunden, ist das Bukowina-Institut die erste Anlaufstelle für Forschende und Studierende auf dem Feld der ostmitteleuropäischen und südosteuropäischen Geschichte.
1 Bild

Umbau und Neuerungen im Bukowina-Institut

Bukowina-Institut Augsburg
Bukowina-Institut Augsburg | Augsburg | am 22.06.2020 | 6 mal gelesen

Das Bukowina-Institut Augsburg öffnet wieder seine Pforten! Nach den Kontaktbeschränkungen der letzten Wochen, bedingt durch die seit März anhaltende Corona-Pandemie, öffnet das Bukowina-Institut nun wieder zu seinen üblichen Öffnungszeiten Mo-Do 9:00 – 12:30, 13:00 – 16:00 Uhr. Die dort seit Februar laufende Ausstellung „Kinder des Feindes, děti nepřítele“, welche das deutsch-tschechische Zusammenleben vor und nach dem...

1 Bild

Ausstellung: Děti nepřítele? – Kinder des Feindes?

Bukowina-Institut Augsburg
Bukowina-Institut Augsburg | Augsburg | am 15.06.2020 | 28 mal gelesen

Augsburg: Bukowina-Institut | Für viele Kinder, die nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Tschechien lebten und aus deutsch-tschechischen Beziehungen stammten, wurde Diskriminierung zum festen Bestandteil ihres Lebens. Waren sie die Kinder des Feindes oder die Zukunft der tschechischen Nation? Die Ausstellung öffnet ein vergessenes Kapitel der gemeinsamen deutsch-tschechischen Nachkriegsgeschichte und zeigt, wie sich die Bedeutung von »Feind« in der...

1 Bild

»Pysanky« – Verzierte Eier aus der Bukowina

Bukowina-Institut Augsburg
Bukowina-Institut Augsburg | Augsburg | am 03.03.2020 | 18 mal gelesen

Augsburg: Bukowina-Institut | Workshop: »Pysanky« – Verzierte Eier aus der Bukowina Bei den Pysanky handelt es sich um beschriebene Ostereier aus der Bukowina und der Ukraine. Die Eier werden nicht einfach nur bemalt, sondern kunstvoll beschrieben. Seit Jahrhunderten ist es in diesen Regionen ein beliebter Brauch, Hühner-, Enten oder Gänseeier aufwändig zu verzieren und zu schmücken. Traditionell werden die Pysanky eine Woche vor Ostern hergestellt....