offline

Angelika Wilckerling

25
myheimat ist: Augsburg
25 Punkte | registriert seit 22.09.2019
Beiträge: 4 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
2 Bilder

Wohnungseigentümergemeinschaften und Minijobs – Was ist zu beachten?

Angelika Wilckerling
Angelika Wilckerling | Augsburg | am 17.10.2019 | 68 mal gelesen

Die Pflege der Grünanlagen, der Winterdienst oder schlichtweg die Reinigung des Hausflurs: Hauseigentum muss gepflegt werden. Das gilt auch für Mehrfamilienhäuser, in denen sogenannte Wohnungseigentümergemeinschaften beschließen, wie die Instandhaltung des Eigentums ablaufen soll. Häufig erledigen die Wohnungseigentümer diese Aufgaben dann nicht gemeinschaftlich, sondern ein einzelner Miteigentümer führt sie aus. Wir...

1 Bild

Trotz ungleicher Last: Paare empfinden Arbeitsteilung im Haushalt als gerecht

Angelika Wilckerling
Angelika Wilckerling | Augsburg | am 17.10.2019 | 49 mal gelesen

Obwohl in den meisten Haushalten immer noch ein Partner mehr erledigt als der andere, bewerten drei von vier Befragten (75 Prozent) die Aufgabenverteilung in den eigenen vier Wänden als fair. Obwohl in den meisten Haushalten immer noch ein Partner mehr erledigt als der andere, bewerten drei von vier Befragten (75 Prozent) die Aufgabenverteilung in den eigenen vier Wänden als fair. Das zeigt eine repräsentative Umfrage der...

1 Bild

Minijobber oder selbständige Tagesmutter: Das muss bei der Wahl der Kinderbetreuung beachtet werden

Angelika Wilckerling
Angelika Wilckerling | Augsburg | am 17.10.2019 | 7 mal gelesen

Kinderbetreuung bei einer Tagesmutter oder im eigenen Zuhause – die Wahl der richtigen Betreuung ist insbesondere für berufstätige Eltern eine Herausforderung. Ist das Kind noch zu klein für einen Kindergarten oder reichen die Betreuungszeiten in Kindergarten und Schule nicht aus, kann eine Tagesmutter oder ein Minijobber helfen. In unserem Beitrag erklären wir, wie sich ein Minijob in der Kinderbetreuung von einer...

1 Bild

Grippeschutzimpfung – Kein Schmerzensgeld vom Arbeitgeber

Angelika Wilckerling
Angelika Wilckerling | Augsburg | am 17.10.2019 | 11 mal gelesen

Auch in diesem Jahr droht wieder eine Grippewelle. Damit möglichst wenige Arbeitnehmer ausfallen, bieten immer mehr Arbeitgeber eine kostenlose Grippeschutzimpfung an. Dass mit diesem gut gemeinten Angebot auch eine Menge Ärger verbunden sein kann, zeigt dieser Fall. Arbeitnehmerin lässt sich impfen Eine Angestellte aus der Abteilung Controlling eines Herzzentrums erhielt – wie alle Arbeitnehmer per E-Mail – eine...