Anzeige

Studienkosten können demnächst absetzbar sein

Große Erleichterung bei zwei ehemaligen deutschen Studenten. Die Kosten, die für ein Studium aufgewendet werden, können unter bestimmten Voraussetzungen nach dem Abschluss des Studiums abgesetzt werden. Dabei muss es sich um ein Erststudium oder eine Erstausbildung handeln, welche von demjenigen direkt nach dem Abschluss seiner Schulausbildung begonnen wurde. Dies teilte der Bundesfinanzhof in seiner heutigen Pressemitteilung mit. Die Kosten konnten seit dem Jahr 2004 nicht mehr gelten gemacht werden. Dies wurde zugunsten von zwei Klägern (eines Piloten und einer Medizinerin, die damals eine Ausbildung bzw. Studium absolviert haben) anders entschieden und die Urteile der Vorinstanzen wurden aufgehoben. Die Kosten der Ausbildung aus den beiden Fällen seien hinreichend konkret durch die spätere Berufstätigkeit der Kläger veranlasst, so dass sie als vorweggenommene Werbungskosten berücksichtigt werden müssen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.