Anzeige

High-Tech im Wohnwagen: MU und SEN besuchen Holzbearbeitung Kraus in Zusamzell

Die K-K Holzbearbeitung in Zusamzell ist der überzeugende Beweis, warum inhabergeführte Unternehmen die Basis unserer wirtschaftlichen Struktur im Landkreis-Augsburg sind, so Ste-fan Mittermeier der Kreisvorsitzende der Mittelstandsunion im Landkreis-Augsburg. Die Voraussetzung dafür sind alte Tugen-den, wie z.B. höchste Qualität in Produkt und Service.

Die Senioren Union und die Mittelstandsunion luden unter dem Motto: Mittelstand und Senioren – Gemeinsam Zukunft gestalten zu einer Betriebsbesichtigung mit Referat ein. Bei der Be-triebsbesichtigung vermittelte der Inhaber, Karl Fritz Kraus was Qualität bei K-K Kraus Holzbearbeitung konkret bedeutet: Edelste Hölzer – klimatisierte Lagerung – Handarbeit diffizi-ler Teile – High-Tech bei der Bearbeitung der Rohlinge. Die Teilnehmer waren sichtlich von der hohen Qualität und dem ho-hen technischen Standard der Produktion beeindruckt.

In einer anschließenden Präsentation der Aktivsenioren Bayern e.V. stellte der Regionalleiter Paul Feil seinen Verband vor und warb dafür, junge Unternehmen die Unterstützung bei der Führung des Unternehmens benötigten anzusprechen. Die Aktivse-nioren sind überwiegend ehemalige Geschäftsführer, Abteilungs- und Produktionsleiter, die für einen Pauschalbetrag pro Auf-trag Beratungstätigkeiten vornehmen. Mit diesen aktiven Senioren haben junge Unternehmen die Möglichkeit kostengünstig Hil-fe zu bekommen, so Therese Wicha, Kreisvorsitzende der Senio-ren Union im Landkreis Augsburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.