Anzeige

Dr. Peter Menacher, Ehrenbürger der Stadt Augsburg und Ehrenmitglied der Kanu Schwaben Augsburg feierte am 29.11.2019, seinen 80sten Geburtstag.

links Dr. Peter Menacher neben Dr. Gerd Müller / Entwicklungsminister Deutschland
Augsburg: Rathaus | Dr. Peter Menacher, Ehrenbürger der Stadt Augsburg und Ehrenmitglied der Kanu Schwaben Augsburg feierte am 29.11.2019, seinen 80sten Geburtstag.

Peter Menacher studierte an der Pädagogischen Hochschule Augsburg Lehramt. Nach sechs Jahren Tätigkeit als Lehrer wechselte er als Assistent an die Pädagogische Hochschule. 1971 promovierte Peter Menacher nach abgeschlossenem Zweitstudium der Erziehungswissenschaft, politischen Wissenschaft und Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München über ein Thema der politischen Bildung. 1970 bis 1976 war Dr. Peter Menacher Mitarbeiter von Prof. Hans Maier im Bayerischen Kultusministerium. 1974/1975 nahm er am Lehrgang für Verwaltungsführung der Bayerischen Staatskanzlei mit Studienaufenthalten in der Wirtschaft und im Ausland teil.
Politik

Von 1976 bis 1990 amtierte er als berufsmäßiger Stadtrat und Schulreferent der Stadt Augsburg, wobei er in zahlreichen überregionalen Gremien der Schul- und Bildungspolitik tätig war. Im Jahr 1990 wurde er zum Oberbürgermeister der Stadt Augsburg gewählt. Im Jahr 1996 wurde er erneut gewählt. Aber dann im Jahr 2002 kandidierte er nicht mehr und schied aus dem Amt des OB aus. Am 31. März 2003 wurde Peter Menacher die Ehrenbürgerschaft der Stadt Augsburg verliehen.

Sport
Seinen Einsatz im Sport aufzuzählen, die Liste würde lang, aber für den Kanusport hat er sich immens mit eingesetzt.
In seiner Amtszeit als Oberbürgermeister konnte er mit den Kanuten drei Olympiasieger feiern (1992 Elisabeth Micheler-Jones, 1996 Oliver Fix und 2000 Thomas Schmidt).
Im Jahr 1996 bewarb sich die Kanustadt Augsburg um die Kanu Slalom Weltmeisterschaften. Als Oberbürgermeister stand Dr. Peter Menacher voll hinter dieser Bewerbung. 1957 und 1985 fanden in Augsburg Kanu Slalom Weltmeisterschaften statt, 1972 zudem als Highlight fanden die olympischen Wettbewerbe im Kanuslalom statt. Augsburg weist auch das erste Kanuslalom Stadion der Welt auf.
Zudem konnte die Europameisterschaft 1996 in Augsburg erfolgreich abgewickelt werden.
Dr. Peter Menacher setzte sich mit der Olympiasiegerin Elisabeth Micheler-Jones und dem damaligem Augsburger Sportreferenten Willi Reisser, Sportamtsleiter Gerd Bartel (und einer Delegation bekannter Schwabenkanuten wie Karl Heinz Englet und Horst Woppowa u.a.) in Paris beim Treffen des Internationalen Kanuverbandes (ICF) persönlich vor Ort dafür ein, dass die Slalom Weltmeisterschaften nach Augsburg vergeben werden. Der Einsatz von Dr. Menacher und der Augsburger Delegation stellte sich für das Jahr 2003 als erfolgreich heraus, denn die WM wurde an Augsburg vergeben.
Dr. Peter Menacher wurde Ehrenmitglied der Kanu Schwaben und man sah ihn viele Jahre bei den ICF Worldcups mit interessierter Familie als Zuschauer vor Ort um das Geschehen aufmerksam zu erfolgen, auch besuchte er das Wettkampfbüro und die einzelnen Bereiche um sich in Gesprächen mit den Mitarbeitern ein persönliches Bild von der Arbeit hinter den Kulissen zu machen.
Wir – die Kanu Schwaben – gratulieren unserem Ehrenmitglied recht herzlich zum 80. Geburtstag und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin alles erdenklich Gute.

WERBUNG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.