Anzeige

Demokratie greifbar machen: Wanderausstellung über den Bundestag im Landratsamt Augsburg noch bis zum 5. Mai

Gabriele Schnurnberger vom Deutschen Bundestag führt durch die Ausstellung
Wie funktioniert Demokratie? Und was genau macht der Bundestag? Das will eine Wanderausstellung klären, die diese Woche im Foyer des Landratsamtes Augsburg zu sehen ist. 21 Schautafeln erläutern die Aufgaben des Bundestages - zum Beispiel parlamentarische Kontrolle, Walkreisvertretung oder Gesetzgebungsprozess. Dazu gibt es zwei Terminals mit Filmen und multimedialen Anwendungen. Zwei Mitarbeiter des Bundestages sind während der Ausstellung als Ansprechpartner zugegen. Gerade Schüler sollen „nichtalleingelassen werden“, so Gabriele Schnurnberger, Mitarbeiterin des Bundestages.

Ziel ist, Demokratie und den Bundestag als „Herzkammer der Demokratie“ - so ein Zitat des Bundestagspräsidenten Norbert Lammert - greifbar zu machen, wie Hansjörg Durz bei der Eröffnung betonte. Der Bundestagsabgeordnete der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg sieht die Wanderausstellung als einen von vielen Wegen, um auf die Demokratie aufmerksam zu machen. Für ihn ist sie die „beste aller Staatsformen“, zugleich aber auch „zerbrechlich, wertvoll und kompliziert“. Er plädierte dafür, sich dafür einzusetzen und nicht als selbstverständlich zu sehen.

Die Ausstellung kann noch bis zum 5. Mai zu den regulären Öffnungszeiten des Landratsamtes Augsburg besichtigt werden. Anschließend ist sie für eine Woche in den der Stadtbücherei Augsburg zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.