Anzeige

Firma Ilzhöfer stellt sich als erster Kraftstoff- und Energiehändler in Augsburg komplett klimaneutral

Richard Walch, geschäftsführender Gesellschafter spendete Bäume an Frau Barbara Jantschke, Geschäftsführerin des Augsburger Zoos zur Begrünung der Parkanlagen
Augsburg – Als erster Kraftstoff- und Energielieferant in der Region hat die Augsburger Firma Ilzhöfer ihre in- und externen Arbeitsabläufe komplett klimaneutral gestellt. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Familienunternehmen das erste CO2-neutrale Heizöl ohne Aufpreis auf den Markt gebracht.

„Als Energiehändler ist es entscheidend, sich weiterzuentwickeln und mit gutem Beispiel voranzugehen. Indem wir mittelbar in Projekte zur CO2-Minderung investieren, wollen wir unseren Beitrag zu einer Minderung der Treibhausgasemissionen leisten“, so Richard Walch, geschäftsführender Gesellschafter bei Ilzhöfer. „Wir verstehen unsere Aktivitäten als erste Schritte bis die Entwicklung von nahezu emissionsfreien Kraftstoffen und Heizstoffen weiter vorangeschritten ist und wollen so zum Umdenken beitragen. Bereits die gemeinsame Aktion mit AVIA im vergangenen Jahr wurde sowohl von Kunden als auch von politsicher Seite sehr positiv angenommen“, so Richard Walch weiter.

Die durchweg positive Resonanz auf seine Klimaschutz-Aktivitäten hat Ilzhöfer in seinen Plänen bekräftigt, noch einen Schritt weiter zu gehen. „Wir haben uns entschlossen, die Emissionen des gesamten Unternehmens CO2-neutral zu stellen. Es wurden sämtliche Emissionen des Unternehmens durch einen unabhängigen Auditor aufgenommen und bewertet. Dazu zählen die Arbeitswege der Mitarbeiter, Heiz- sowie Papierverbrauch, aber natürlich auch die komplette Fuhrparkflotte, die mittlerweile unsere Produkte klimaneutral zu den Kunden liefert“, erklärt Walch. Anschließend wurde überlegt, an welchen Stellen der bisherige Ausstoß reduziert werden kann. Die übrigen Emissionen werden von Ilzhöfer über den Ankauf von Zertifikaten zur CO2-Minderung kompensiert. Hinter diesen Zertifikaten steht eine große Bandbreite an Projekten wie das Auffangen von Grubengasen in Deutschland, die Produktion und Vermarktung energieeffizienter Kochherde in Afrika oder auch die Unterstützung eines Laufwasserkraftwerks im Himalaya.

Die Kunden von Ilzhöfer leisten indirekt ebenfalls einen Beitrag zum Klimaschutz. „Wenn die Verbraucher Energie- und Brennstoffe wie unsere klimaneutralen Produkte Diesel oder Erdgas beziehen, können sie sicher sein, dass an anderer Stelle die gleiche Menge an CO2 eingespart wird“, so Walch. „Ökostrom und Holzpellets sind weitere Eckpfeiler unserer umweltfreundlichen Strategie.“

Ilzhöfers umweltbewusstes Handeln erstreckt sich dabei nicht ausschließlich auf firmeninterne Maßnahmen und das Tagesgeschäft. Als tief in Augsburg und der Region verwurzeltes Familienunternehmen engagiert sich Ilzhöfer für Einrichtungen wie den benachbarten städtischen Zoo. Das Unternehmen ist Mitglied des Freundeskreises des Augsburger Zoos und hat kürzlich Bäume für die Begrünung der Tierparkanlagen gestiftet. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir uns in Augsburg sozial engagieren. Wir rufen daher alle Unternehmen auf, sich unserem Beispiel anzuschließen, um noch viele weitere Projekte gemeinsam zu unterstützen“, begründet Walch das Engagement.

Haben Sie Interesse an den innovativen Produkten von Ilzhöfer, dann besuchen Sie uns im Netz unter: www.ilzhoefer.com

Über ILZHÖFERS Nachf. Inh. Walch KG
Die Firma ILZHÖFERS Nachf. Inh. Walch ist ein Familienunternehmen mit 140-jähriger Tradition. Im Jahre 1892 kaufte Carl Walch die „Großhandlung in Maschinenöl“ und legte damit den Grundstein. Heute versorgt ILZHÖFER seine Kunden mit mobiler Energie von AVIA für zu Hause und unterwegs. ILZHÖFER ist der regionale Energielieferant in der Region Augsburg. Das Produktportfolio umfasst Kraftstoffe, Heizöl, Strom, Gas, Holzpellets und Schmierstoffe. ILZHÖFER betreibt als Gesellschafter der AVIA ein Netz von AVIA Tankstellen in Augsburg und Umgebung und beteiligt sich aktiv am Transfer zur regenerativen Energieversorgung. Gemeinsam mit AVIA wurde in Windparks zur Erzeugung von Ökostrom investiert. Holzpellets als nachwachsender Rohstoff aus der Region wurden ins Sortiment aufgenommen. ILZHÖFER versorgt das Tanklager in Augsburg per Kesselwagen und entlastet so den Straßenverkehr von Gefahrguttransporten. Der Service im Tankanlagenbau rundet das Komplettprogramm von ILZHÖFER ab.
Ilzhöfers Nachf. Inh. Walch KG
Siebentischstr. 16a
86161 Augsburg
http://www.ilzhoefer.com

Ihr Ansprechpartner:
Richard Walch, Geschäftsführender Gesellschafter
Tel.: 0821/560 80 – 0
r.walch@ilzhoefer.com

Über AVIA
Die AVIA AG ist ein Verbund von 32 mittelständischen Unternehmen der Energiewirtschaft. Als Dachgesellschaft bündelt die AVIA AG u.a. den Einkauf einer breiten Palette an Mineralölprodukten, Brennstoffen und Energie für ihre Mitglieder. Die AVIA AG wurde vor 62 Jahren, 1956, zunächst als Deutsche Mineralöl AG gegründet. Unter der Marke AVIA werden in Deutschland mehr als 800 Tankstellen betrieben. Das Angebot der AVIA umfasst Versorgungsstrukturen für alle Kraftstoffe und Heizöl. Zum Produktportfolio zählen auch die Lieferung von Schmierstoffen, Erdgas, Strom und Holzpellets an Privat- und Gewerbekunden sowie der Betrieb von Windkraftanlagen in mehreren Tochterunternehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.