Anzeige

Erdzeitalter- und wie geht es weiter?

Augsburg: Umgebung | ERDZEITALTER:

Die Erde ist bereits ca. 4500 Millionen Jahre alt. In dieser Zeit hat es viele turbulente Entwicklungen der Zusammensetzung der Atmosphäre gegeben.

Vor ca. 4000 Millionen Jahren bestand die Atmosphäre zu etwa 80 Prozent aus Wasserdampf und zu 10 Prozent aus Kohledioxid. Der Sauerstoff war im Gestein und den Mineralien gebunden.

Vor ca. 700 Millionen Jahren stieg der Sauerstoffgehalt als Ozon (O3) drastisch an, und schützte so die Erde vor den UV Strahlen des Kosmos.

Während des Karbons stieg der Sauerstoffgehalt bis auf 30 Prozent an. Kennzeichnend dafür sind die damaligen großen Insekten, die über ihre Haut atmen.

Später sank der Sauerstoffgehalt wieder ,und beträgt heute 21 Prozent.

Auch der Kohlendioxidgehalt sank von 10 Prozent vor 4000 Millionen Jahren auf heutige 0,04 vol. Prozent.

Warum schreibe ich das eigentlich alles?

Ich möchte nur verdeutlichen, dass wir in unseren 70 oder 80 Jahren, die wir leben, nur ein kleines Puzzleteil in der Erdgeschichte darstellen werden.

Lohnt sich deshalb der ganze Aufwand mit dem Umweltschutz, und haben wir überhaupt einen Einfluss darauf??
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
11 Kommentare
7.420
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 27.03.2017 | 16:17  
38.990
Eberhard Weber aus Laatzen | 27.03.2017 | 18:11  
12.559
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 27.03.2017 | 18:48  
57.435
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.03.2017 | 04:38  
57.435
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.03.2017 | 04:38  
57.435
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.03.2017 | 04:39  
12.559
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 28.03.2017 | 19:51  
57.435
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.03.2017 | 04:48  
12.559
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 30.03.2017 | 06:13  
57.435
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.04.2017 | 02:18  
12.559
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 13.11.2017 | 19:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.