Anzeige

Puch 2009 - das kleine, feine Festival

Puch 2009 (Foto: Veranstalter)
Die letzten Jahre waren einfach immer perfekt. Bis auf den Regen, aber das Wetter gehört ja beim Puch Festival einfach dazu ;-). Diese Jahr, zum 20-sten Jubiläum, spielen u.a. Gustav, The Nightingales und Jens Friebe. Das gesamte Line-Up und eine Anfahrtsskizze findet sich auf http://www.puch-openair.de/. Ab Indersdorf und Petershausen finden sich aber auch immer Schilder an Straßenrand die den Weg auf das Festivalgelände mitten im Grünen weisen. Aber wer zum ersten mal kommt am besten auch vorab auf den Lageplan sehen. Wer rechtzeitig kommt hat dann auch die beste Auswahl fürs zelten oder campieren.

Ein Open-Air mit 20 Ausrufezeichen: 20 Jahre lang wurde hier der Beweis geführt, dass die Welt doch ein Dorf ist, ein kleines oberbayerisches Dorf bei München, ein kleiner Hof, dahinter ein kleiner Hügel am Waldrand, mit Apfelbäumen, wo 363 Tage im Jahr Schweine weiden. Nur an einem Wochenende müssen sie in den Stall. Dann gibt es hier das Open Air Puch, das größte kleine Festival mit alternativer Musik im süddeutschen Raum. Tocotronic, das Jeans Team, Blumfeld, Notwist, Sportfreunde Stiller, Die Sterne, Fehlfarben, DJ Hell, Kante, das Bell Orchestre, the Hidden Cameras, die Mediengruppe Telekommander; kaum eine Band, die nicht irgendwann auf dem Festival gespielt hätte.
Inzwischen hat das Puch sogar einen Wikipedia Eintrag und einen Blog bei der Wochenzeitung „Die Zeit“. Trotzdem hat es immer noch nichts von seinem hausgemachten Charme eingebüßt.
0
1 Kommentar
3.585
Matthias Möller aus München | 05.08.2009 | 17:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.