Anzeige

Naturbilder des Augsburger Künstlers Tobias Heidt

"Ewigkeit"
Augsburg: Zeughaus | Tobias Heidt, 30, der unter dem Namen "Frog" meist mit Wasser verbundene Naturbilder schafft, deren Sinn man im Gegesatz zu manch anderen gut erkennen kann, zeigt gerade eine Ausstellung im Zeughaus. Seine Vorliebe für Comic-Serien, auch asiatischer Animations-Kunst prägten seine Stilistik. Seinem Naturell verdankte er schon im Kindesalter seinen späteren Künstlernamen „Frog“, da er als aufgeweckter und vor Energie überlaufender Knirps auf und absprang und kaum zu bändigen war. Diese Lebensfreude, diese Lebenskraft entlädt sich regelrecht auf die Leinwand.
3
1
2
1
2
3
2
3
1
1
2
2
1
3
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
31.898
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 26.09.2017 | 23:13  
11.575
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 27.09.2017 | 05:29  
15.707
Fred Hampel aus Fronhausen | 27.09.2017 | 08:34  
28.197
Shima Mahi aus Langenhagen | 27.09.2017 | 18:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.