Anzeige

Kaiserliche Nacht in Augsburg

Augsburg: Maximilianmuseum | Anlässlich seines 500. Todestages beleuchtet die Sonderausstellung „Maximilian I. – Kaiser. Ritter. Bürger zu Augsburg.“ im Maximilian-Museum das Leben des Kaisers und sein besonderes Verhältnis zu Augsburg. Aufgrund seiner zahlreichen Besuche bei Jakob Fugger dem Reichen, um sich Geld zu leihen, wurde der Kaiser im Volksmund "Bürgermeister von Augsburg" genannt.
Im Rahmen der Sonderausstellung fand am Samstag Abend die "Kaiserliche Nacht"  im Museum statt, wobei die Gäste gebeten wurden, sich rot anzuziehen. Einer der Programmpunkte war Vorführung der Geschlechtertänze aus dem 16. Jahrhundert.
3
5
1
4
4
5
5
5
3
4
4
4
3
4
5
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
26.822
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 01.09.2019 | 19:48  
13.837
Erika Walther aus Augsburg | 02.09.2019 | 13:59  
60.241
Werner Szramka aus Lehrte | 02.09.2019 | 19:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.