Anzeige

Japanisches Frühlingsfest im Botanischen Garten Augsburg

Zu einem japanischen Frühlingsfest gehört natürlich auch die Kirschblüte - Sakura.
Augsburg: Botanischer Garten | Am Muttertag, den 9. Mai 2010 fand im Botanischen Garten Augsburg, das Japanische Frühlingsfest der Deutsch-Japanischen-Gesellschaft (DJG) statt. Zum fünften Mal jährte sich die Veranstaltung heuer, die von DJG-Präsidentin Hannelore Leimer, dem japanischen Generalkonsul Junichi Kosuge und dem dritten Bürgermeister Peter Grab feierlich mit dem Aufschlagen eines 72 Liter Sake-Fasses eröffnet wurde.

Neben Vorführungen der zahlreichen japanischen Kampfkünsten wie Aikido, Shorinji Kempo, Iaido oder der schon fast vergessenen Kunst des Jodo, konnte man auch den sanften Klängen traditioneller Bambusflöten lauschen oder den wuchtigen Klängen der engagierten Taiko-Trommler zuhören. Präsentationen zu Themen wie Kimonos, Bonsai, Ikebana, Shiatsu aber auch Anime & Manga eröffneten dem geneigten Besucher die Vielfalt Japans.

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben zahlreichen japanischen Spezialitäten gab es auch Tee zur Erfrischung oder aber einen Becher Sake – dem traditionellen japanischen Reiswein – aus einem Original Holzfass.

Zahlreiche Besucher fanden bei strahlendem Sonnenschein den Weg in den Botanischen Garten und lernten dabei die Kultur Japans näher kennen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin schwabmünchner | Erschienen am 28.05.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
1.155
Julia Fink aus Aichach | 21.05.2010 | 16:29  
570
Wolfgang Demeter aus Augsburg | 22.05.2010 | 08:09  
17.187
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 04.12.2013 | 09:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.