Anzeige

Ausflug mit den Augsburg Hochzoller Eisenbahnfreunden: Das Ainringer Moos und die Lokwelt in Freilassing

Wann? 17.06.2017

Wo? Bahnhof Hochzoll, Hochzoller Str. 19, 86163 Augsburg DE
Augsburg: Bahnhof Hochzoll |

Das Ainringer Moos und die Lokwelt in Freilassing

Eiszeit - Bahnzeit – Freizeit

Gehen Sie mit uns auf eine Entdeckertour in eine wenig bekannte Region und erleben Sie eine originelle Fahrt mit der „Bockerlbahn“ in das Naturschutzgebiet Ainringer Moos. Nachdem diese Feldbahn über Jahrzehnte hinweg die Arbeiter in das Moos und den Torf zur Verladestelle gebracht hatte, dient sie heute als liebenswertes Relikt aus längst vergangener Zeit dem Vergnügen der Besucher, die mit diesem Gefährt über eine abenteuerliche Feldbahnstrecke direkt in das Naturschutzgebiet befördert werden. Auf dem anschließenden Rundwanderweg begleitet uns ein sachkundiger Führer, der uns die einzigartige Fauna und Flora und die Entstehungsgeschichte dieser eiszeitlich geprägten Landschaft erläutert.

Am Vormittag allerdings empfehlen wir, mit uns zusammen die „Lokwelt Freilassing“ zu besuchen. Im Gelände um den denkmalgeschützten Lokschuppen herum erwartet Sie eine umfassende Ausstellung zum Thema „Eisenbahn“, die durch professionelle Unterstützung aus dem Deutschen Museum in München mittlerweile weit über die Grenzen der ehemaligen Eisenbahnerstadt Freilassing hinaus bekannt ist.

Alternativ dazu können Sie den Vormittag dank Bayernticket und günstiger Fahrpläne auch ohne Mehrkosten für einen Kurztrip auf eigene Faust in die Mozartstadt Salzburg nützen. Für das „Moosbähnchen“ bleibt dann immer noch genügend Zeit, bevor wir im komfortablen Triebwagen des Meridian die Heimreise durch das sommerliche oberbayerische Voralpenland antreten.

Wann: Samstag, 17. Juni 2017
Veranstalter: Augsburg Hochzoller Eisenbahnfreunde
Kosten: Fahrpreis ohne Lokwelt p.P. 28.- Partner/Kinder p.P. 20.-


Nähere Informationen unter Tel: 0821 667159 oder Augsburg-Hochzoller Eisenbahnfreunde
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 06.05.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.