Anzeige

Werder Bremen - 1. FC Köln - Fußball Bundesliga Saison 2011/2012 - 12. Spieltag - Aufstellung und Vorbericht

Diesen Samstag treffen in der Partie Werder Bremen gegen den 1. FC Köln zwei ehemalige Stürmer des FC Bayern München aufeinander. Lukas Podolski auf Seiten des FC Köln und der Peruaner Claudio Pizarro im Trikot von Werder Bremen sind die Hoffnungsträger in der Offensive der Teams. Welcher Goalgetter wird sich durchsetzen?

FC Köln Stürmer Podolski war in der laufenden Bundesliga Saison an mehr als der Hälfte der Tore beteiligt. Acht von 18 Treffer erzielte er selbst, bei drei Toren des FC Köln war er beteiligt. Ähnlich der Angreifer von Werder Bremen. Pizarro war in elf der letzten zwölf Treffer von Werder involviert und hat seinen Platz in der Aufstellung sicher. Die Aufstellung von Werder Bremen und dem 1. FC Köln könnte wie folgt aussehen:

Aufstellung Werder Bremen: Wiese – Sokratis, Prödl, Naldo, Schmitz – Ignjovski – Fritz, Hunt – Ekici – Arnautovic, Pizarro.

Aufstellung 1. FC Köln: Rensing – Eichner, Jemal, Sereno, Brecko – Riether, Lanig – Peszko, Jajalo, Clemens - Podolski

Wenn man den FC Augsburg, gegen die beide Vereine an den letzten beiden Spieltagen antraten, als Maßstab nehmen darf, so hat der 1. FC Köln die besseren Karten. Jedoch spielt Werder Bremen vor heimischen Publikum und wird die Begegnung meiner Meinung nach, mit 3:2 gewinnen. Oder denken Sie, dass sich der 1. FC Köln gegen Werder durchsetzen wird?


Vorberichte zu allen weiteren Begegnungen des 12. Spieltages der Fußball Bundesliga Saison 2011/2012:

Vorbericht 1. FSV Mainz 05 – VfB Stuttgart

Vorbericht TSG 1899 Hoffenheim – 1. FC Kaiserslautern

Vorbericht Hertha BSC Berlin – Borussia Mönchengladbach

Vorbericht FC Augsburg – FC Bayern München

Vorbericht Hannover 96 – FC Schalke 04

Vorbericht Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg

Vorbericht Bayer Leverkusen – Hamburger SV
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.