Anzeige

Wer hat Rocker Hans B. in Bottrop erschossen?

Die Polizei sucht im Mordfall des Rockers Hans B. in Bottrop nach weiteren Spuren. Das Mitglied der Rockergruppe "Bandidos" war am Dienstagmorgen auf einer Stra횩e zwischen Bottrop und Essen von einem bisher unbekannten T채ter erschossen worden. Ist es ein erneutes Aufkeimen der Gewalt zwischen den beiden konkurrierenden Rockergruppen "Bandidos" und "Hells Angels"?

Der Tatort, an dem Dienstagmorgen ein 49-J채hriger auf offener Stra횩e durch einen Unbekannten erschossen wurde, war weitgehend abgesperrt. Die Polizei sucht derzeit nach weiteren Spuren, die R체ckschl체sse auf den Hergang und den T채ter geben. Das Opfer Hans B. wurde nach einem Hinweis eines Autofahrers um acht Uhr neben seiner Harley Davidson gefunden. Trotz Rettungsversuche durch einen Notarzt verstarb der Motorradfahrer noch am Tatort. Die Kleidung des Mannes lie횩 die Vermutung zu, dass dieser der Rockervereinigung "Bandidos" angeh철rte.

Hat sich B. mit seinem M철rder verabredet?
Wie die Polizei sp채ter best채tigte, soll B. ein Mitglied der "Chapter Dinslaken" gewesen sein. Das Fahrzeug des Bandido war am Fahrbahnrand ordnungsgem채횩 abgestellt. Der Tatort befindet sich in einem bewaldeten Bereich an einer Stra횩e zwischen den Ruhrgebietsst채dten Bottrop und Essen in unbewohntem Gebiet. Ob der Rocker dort mit seinem M철rder verabredet war oder ob er zum Anhalten gezwungen wurde, dar체ber sollen weitere Ermittlungen Aufschluss geben. Da er nach Eintreffen der Rettungs- und Polizeikr채fte nicht mehr ansprechbar war, konnte er keine Hinweise zum Tathergang mehr geben. Die Ergebnisse der Obduktion lagen zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch nicht vor. Ob Hans B. von einer oder mehreren Kugeln getroffen wurde, ist bislang von der Polizei nicht bekannt gegeben worden. Durch den Mord kamen erneut Spekulationen auf, dass die Fehde zwischen den beiden konkurrierenden Rockergruppen "Bandidos" und "Hells Angels" wieder aufflammt und die Gewalt zuk체nftig wieder zunehmen k철nnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.