Anzeige

Neue Folgen von “Der Bergdoktor” ab dem 23.02.2012

Ab Donnerstag, 23.02.2012, beginnt eine neue Staffel “Der Bergdoktor” im ZDF. Sechs neue Folgen werden immer donnerstags um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Hier eine Vorschau auf die erste neue Folge “Der Bergdoktor”, in der es “Um Leben und Tod” geht. Dr. Martin Gruber, gespielt von Hans Sigl, ist in drei Fällen gefordert.

Leben oder Liebe?
Zunächst muss Dr. Martin Gruber den schwerkranken Ehemann von Dr. Lena Imhoff, der Frau die er liebt, behandeln. Das Problem bei der Behandlung ist das Medikament, das noch nicht ganz ausgereift ist. Die Therapie zeigt zwar Wirkung, doch Martin wird nervös, als sich der Zustand Toms verschlechtert. Dafür macht Lena Martin verantwortlich, der alles menschenmögliche tut, um Tom Imhoff das Leben zu retten. Martin versucht zu ergründen, wie es zur Verschlechterung gekommen ist. Es geht schließlich nicht nur um Toms Leben, sondern auch um Martins große Liebe. Wird der Versuch Toms Leben zu retten gelingen oder Martin Lena verlieren?

Unfall beim “Rock Running”
Ein Notruf ereilt bald darauf den Bergdoktor. Er wird zu einer Funsport-Veranstaltung gerufen. Beim “Rock Running” hat sich eine Sportlerin verletzt. Als er am Unfallort eintrifft, ist er zunächst überrascht und irritiert, dass dort seine Tochter Lilli Gruber zugegen ist. Wie sich herausstellt, schwänzt sie die Schule, um mit ihrem Freund Mario sportlich aktiv zu werden. Das Unfallopfer ist Lisa Kleinert. Sie hat in der Wand das Bewusstsein verloren und ist die Freundin von Lukas Tucher, der wiederum der Sohn des Veranstalters ist. Nachdem sie untersucht wird, steht fest, dass sie an einem seltenen Virus erkrankt ist, das ausschließlich über Sexual-Kontakte übertragen wird. Das kommt daher, dass Lisa eine Affäre hat. Zur Therapie müssten Antikörper gebildet werden und zwar im Blut desjenigen, der sie angesteckt hat. Allerdings will Lisa nicht verraten, wer das gewesen ist, selbst wenn sie deshalb sterben wird. Eine weitere schwierige Situation, mit der der Bergdoktor umgehen muss.

Fehldiagnose Autismus
Ein weiteres Unfallopfer wird von Dr. Martin Gruber behandelt. Nach einem Sturz wird ein 15-jähriges Mädchen mit Autismus ins Krankenhaus gebracht. Die Eltern sind sehr besorgt als aufgrund einer Untersuchung in der Klinik sich zeigt, dass sie wahrscheinlich gar keine Autistin ist, denn sie hat ein Narbengewebe im Gehirn, das zu der Fehldiagnose Autismus geführt hat. Durch eine Operation am Gehirn könnte es wieder vollständig gesund werden. Doch der Vater ist nicht einverstanden. Martin ist von der Situation rund um Tom noch belastet. Darum zögert er, einen Rat zu geben.
Im Privatleben macht Martin seine Tochter Lilli Probleme, die nicht nur einmal die Schule geschwänzt hat, sondern schon so oft, dass ihre Versetzung gefährdet ist. Es kommt zu einer Auseinandersetzung mit Lilli, ihrer Familie und ihrem Freund. Gefühle sind zwischen Susanne und Hans im Spiel. Doch die Situation ist nicht ganz einfach.

Wie wird das alles ausgehen? Das gibt es ab dem 23.02.2012 an den nächsten sechs Donnerstagen zu sehen. Parallel zur TV-Ausstrahlung kann man den Bergdoktor auch als Livestream in der ZDF-Mediathek verfolgen.

Dieser Beitrag wurde als Themen-Impuls von Daniel Männlein vom myheimat-Onlineteam verfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.