Anzeige

Matthias Sammer ist neuer Sportdirektor beim FC Bayern

Zeit für Veränderung! Wie offiziell bekannt gegeben wurde, hat der FC Bayern München den Vertrag von Christian Nerlinger aufgelöst. Matthias Sammer übernimmt die Nachfolge und wird somit zum neuen Sportdirektor des Vereins.

Als Auslöser für den Wechsel gilt die Serie der Misserfolge der letzten Saison des FC Bayern München. Den Meisterschaftstitel musste der Verein zum zweiten Mal in Folge an Borussia Dortmund abtreten und auch im Champions League Finale mussten sie sich gegenüber dem FC Chelsea geschlagen geben. Einen weiteren Rückschlag gab es im DFB-Pokal-Finale gegen den BVB. Das war wohl zu viel für Christian Nerlinger, der seit 1. Juli 2009 die Funktion des sportlichen Machers des FCB übernahm. Die Nachfolge von Uli Hoeneß anzutreten, war keinesfalls eine leichte Aufgabe und hat sich am Ende wohl als zu schwer erwiesen. Ob sich Matthias Sammer besser schlagen wird? Der 44-Jährige konnte bereits als Sportdirektor des DFB reichlich Erfahrung auf diesem Gebiet sammeln und wird von Uli Hoeneß hoch gelobt. Vom DFB wurde er bereits freigegeben, so dass seiner neuen Aufgabe beim FC Bayern München nichts mehr im Weg steht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.