Kristen Stewart: Aus Liebe zur Nichtraucherin

Robert Pattinson hat Kristen Stewart sicherlich überglücklich gemacht. Der Schauspieler scheint ihr die Affäre verziehen zu haben. Die Liebe bekommt eine zweite Chance. Darauf reagiert sie auch mit einem ganz besonderen Liebesbeweis und unterstützt ihn damit bei einer wichtigen Entscheidung: Sie hat den Zigaretten den Rücken zugekehrt!

Auf der Leinwand sind Robert Pattinson und Kristen Stewart ein schönes Vampir-Paar, das auf den ersten Blick keinen Makel zu haben scheint. Ein übernatürliches Vorzeige-Pärchen! Im echten Leben kämpfen sie hingegen mit den gleichen Lastern, wie jeder andere Bürger auch. Die große Schwäche der beiden „Twilight“-Schauspieler: Zigaretten. Wie viele andere, konnten sie den Alltag nicht ohne Glimmstängel in der Hand überstehen. Verlockend waren vor allem die Arbeiten an Filmen. Durch die langen Wartezeiten am Set sollen die beiden Jungdarsteller dazu verleitet worden zu sein, die Zeit mit Rauchen totzuschlagen. Das hat sich jetzt geändert.

Er hat ihr verziehen und dafür will sie ihn unterstützen
Nachdem sich Pattinson entschieden hat, rauchfrei zu werden, unterstützte Stewart ihn mit allen Mitteln und sprang dabei über den eigenen Schatten. Um ihren Freund in seiner Entscheidung zu unterstützen, verbannte auch sie die Zigaretten aus ihrem Leben. Raucher wissen sicherlich, wie schwer es ist, abstinent zu bleiben, wenn im Umfeld gequalmt wird. Um Pattinson nicht zu quälen oder einen Rückfall hervorzurufen, wurde auch Stewart Nichtraucherin. Das ist nicht nur ein schöner Liebesbeweis, sondern tut auch ihr gut. „Kristen ging es nie besser. Sie ist möglicherweise in der besten Verfassung ihres Lebens und sehr gesund, dank Rob“, verrät ein Insider.

Seid ihr bei Facebook? Folgt unserer "Twilight"-Fanpage & verpasst keine News mehr!
0
1 Kommentar
David
David | 06.11.2012 | 11:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.