Anzeige

Ersetzt Markus Weinzierl FCA-Trainer Jos Luhukay?

Jos Luhukay wird am Samstag im Heimspiel gegen den Hamburger SV das letzte Mal auf der Augsburger Bank sitzen. Nachfolger soll der Regensburger Trainer Markus Weinzierl werden.

Eigentlich sollte beim FC Augsburg am Samstag lediglich die Nicht-Abstiegsfeier im Fokus stehen. Doch wie das Internetsportportal Sport1 heute bekannt gab, wird der Niederl├Ąnder den Bundesligisten zum Saisonende wohl verlassen.

Zerw├╝rfnis mit Vereinsboss Walther Seinsch
Noch dementieren Trainer und Verein, dass Jos Luhukay die Fuggerst├Ądter am Ende der Saison verlassen wird. Doch Berichten zufolge scheint der Abgang fest zu stehen. Gr├╝nde sollen das zerr├╝ttete Verh├Ąltnis zwischen dem 48-j├Ąhrigen Fu├čballlehrer und dem Vorstandsvorsitzenden Walther Seinsch sein. Dieser hat die auslaufenden Vertr├Ąge der Co-Trainer Rob Reekers und Markus Gellhaus sowie des Torwart-Trainers Zdenko Miletić noch nicht verl├Ąngert. Auch soll der Abgang von Manager Andreas Rettig ein Grund sein.

Als potentieller Nachfolger soll Markus Weinzierl im Gespr├Ąch sein. Der steckt mit Jahn Regensburg derzeit mitten im Kampf um den Aufstiegs-Relegationsplatz in der 3. Liga. Als weitere Kandidaten gelten Ari van Lent von Kickers Offenbach sowie Aalens Ralph Hasenh├╝ttl. Allerdings soll der geb├╝rtige Straubinger Weinzierl hei├čester Kandidat f├╝r die Nachfolge des Erfolgstrainers beim FC Augsburg sein.

Der Niederl├Ąnder arbeitet seit April 2009 bei den bayrischen Schwaben und f├╝hrte den FC Augsburg 2011 erstmals in der Vereinsgeschichte in die Fu├čball Bundesliga. Am 33. Spieltag hatte er mit seiner Mannschaft durch das 0:0 bei Borussia M├Ânchengladbach sensationell den Klassenerhalt geschafft. Er besitzt noch einen g├╝ltigen Vertrag bis 2013.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.