Anzeige

Berlin - Tag & Nacht: Selbstmorddrama um Milla?

Milla (Foto: RTL 2)

Leon bleibt verschwunden und sorgt für viele Sorgen, das Ganze scheint eine neue Wendung zu nehmen… Bringt Milla sich aus Verzweifelung in "Berlin Tag und Nacht" selbst um?

Berlin Tag und Nacht: Leon ist immer noch verschwunden aber: Ein Rundgang am “Tatort” mit Olivia sorgte inzwischen bei Milla für Erleichterung und auch die Flashbacks halfen ihr, um die Geschehnisse zu rekonstruieren: Sie hatte Leon eins mit der Flasche mitgegeben, doch er ist danach wieder erwacht und hatte genug Energie um sie zu beschimpfen. Keine Panik also, oder? Doch die Geschehnisse setzen Milla weiter zu. Es stört sie, dass sie sich nicht an alles, was in der besagten Nacht geschehen ist, erinnern kann. Darunter leidet auch ihr Schlaf, Milla wälzt sich die ganze Nacht im Bett nur hin und her. Beim Tanzunterricht nimmt dann das Geschehen einen weiteren Lauf: Die Frauen streiten sich mal wieder und die bereits erschöpfte Milla bekommt erneut neue Flashbacks.

"Berlin Tag und Nacht" könnte mit Milla eine schreckliche Wendung nehmen!

Von den Flashbacks geplagt flüchtet Milla nach kürzester Zeit in die Dusche, in der sie verzweifelt zusammenbricht. Doch Olivia findet die ausgelaugte Fitnesstrainerin und rät ihr dazu mehr zu schlafen und sich auszuruhen – dann werde alles gut. Damit sie ihre Schlafprobleme überwältigen kann, reicht Olivia ihr eine Packung Schlaftabletten. "Von denen Milla am Schluss direkt mehrere einnimmt, um endlich einzuschlafen", so RTL2. War der freundschaftliche Move von Olivia vielleicht großer Fehler? Bringt sich ihre Arbeitskollegin versehentlich um? Es bleibt spannend bis zur nächsten Folge, wenn es wieder heißt: Fernseher an und ab in die Welt von “Berlin Tag und Nacht”

Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder jemanden kennen, der daran leidet, suchen Sie das Gespräch mit ihren Mitmenschen oder lassen Sie sich von der Telefonseelsorge helfen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.