Anzeige

Erneut hohe Auszeichnung für Landkreisschule

Bildtext: Frau Dr. Christine Lemaitre (Geschäftsführender Vorstand der DGNB) und Prof. Alexander Rudolphi (DGNB Präsident) überreichten Kreisbaumeister Frank Schwindling die neue DGNB-Auszeichnung „Klimapositiv“. (Foto: DGNB)
Augsburg: Landratsamt |

Schmuttertal-Gymnasium Diedorf erhält DGNB-Auszeichnung „Klimapositiv“ für Gebäude mit aktivem Klimaschutzbeitrag

Das der Immobiliensektor zum Erreichen der Klimaschutzziele eine zentrale Rolle spielt, wurde in der Vergangenheit durch viele Studien belegt. Dass es aber auch Gebäude gibt, die bereits einen aktiven Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele leisten, wird häufig nicht erwähnt. Aus diesem Grund hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e. V. die neue Auszeichnung „Klimapositiv“ ins Leben gerufen. Um sich „Klimapositiv“ nennen zu dürfen, muss ein Gebäude im Betrieb eine ausgeglichene oder idealerweise negative CO2-Jahresbilanz haben. Eines der nur elf Gebäude, die kürzlich von der DGNB im Zuge der Expo Real in München prämiert wurden, ist das Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf. Kreisbaumeister Frank Schwindling nahm das Zertifikat für den Landkreis Augsburg entgegen und auch Landrat Martin Sailer zeigte sich stolz: „Diese besondere Auszeichnung zeigt, dass wir das Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf nicht nur gut geplant, sondern auch gut gebaut haben. Es freut mich sehr, dass wir unsere Planungsziele auch im Betrieb erreichen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.