Anzeige

Unsere Userin der Woche ist Sieglinde Baranowski

"Schützenfest Hannover 2009" (Foto: Sieglinde Baranowski)
 
"Ich" (Foto: Sieglinde Baranowski)
 
"Meine Hündin Dana" (Foto: Sieglinde Baranowski)
Liebe myheimat-Bürgerreporter,
ihr alle macht durch eure ganz eigene Persönlichkeit, eure Ideen, euren ganz besonderen Blick auf eure Heimat myheimat so vielfältig, interessant und spannend! Wir stellen daher jede Woche einen "User der Woche" vor!

Unsere neue Userin der Woche ist
Sieglinde Baranowski!

Kennt ihr sie schon? Ihr Heimatort ist Uetze.


Wer ist Sieglinde Baranowski?
"Ich soll über mich schreiben, ach du liebe… Das ist etwas was ich eigentlich gar nicht mag und Fotos wollt ihr von mir… na dann mal los.
Zurzeit bin ich 47 Jahre alt, das ändert sich aber jedes Jahr im Dezember wieder. Ich wurde zur Einzelhandelskauffrau ausgebildet. Im Anschluss daran war es mir wichtiger die Managerin meiner Familie zu sein und genügend Zeit für unsere Söhne zu haben. Es folgten mehrere verschiedene Jobs und nun genieße ich das Leben einer Vollzeit Hausfrau.
Was nicht heißen will, ich hätte den ganzen Tag nichts zu tun. Mit Mann, Haus, Garten, noch in der Ausbildung befindlichem Sohn und Hund reicht das vollkommen aus. Naja und mit nur einem Gehalt muss man das Ganze schon gut managen um zu überleben. Aber es klappt. Arbeiten würde ich nur noch in einem Job der mir Spaß macht. Es sei denn …
Ich glaube von mir sagen zu können, dass ich recht kreativ bin, ich bastele gerne. Neu werde ich nun mit meiner Hündin anfangen Wasser- und Zugarbeit zu üben. Bin schon neugierig darauf, beginnt jetzt am Wochenende.
Übrigens ich mag absolut keinen Fasching, obwohl ich sehr viel Humor habe, die Berge nur auf Fotos und Städte sind auch nichts für mich. Aber ich liebe den Platz an der Ostsee, wo ich die Fehmarn Sundbrücke sehen kann und ich mag den Sommer dort sehr. Eigentlich kann ich jede Jahreszeit genießen, vor allem diesen Winter. Mit Schnee, Eis und Sonnenschein, das hat schon einen gewissen Zauber für mich."

Das schätzt sie an ihrem Heimatort:
"Ich schätze mein Dorf weil es klein und gemütlich ist. Hier kennt fast jeder jeden und man grüßt sich noch bei der Begegnung auf der Straße oder am Gartenzaun. In der Umgebung gibt es noch Wälder und Wiesen auf denen Pferde grasen. Felder auf denen die Kartoffeln und das Getreide wachsen. Also sehr viel Natur um uns herum."

Was sie auf myheimat veröffentlicht:
"Gerne schreibe ich über unseren Schützenverein, hoffe vielleicht ein wenig wieder das Interesse dafür zu wecken. Außerdem kann man unsere Aktivitäten in dieser Art für die Nachwelt festhalten. Das macht schon Spaß. Irgendwann berichte ich bestimmt auch wieder neues über unsere inzwischen einjährige Neufundländerhündin. Das wäre schon mein Lieblingsthema, da es fast täglich neue Geschichten von ihr zu erzählen gibt. Eigentlich schreibe ich über das was mir gerade über den Weg läuft. Das kann dann auch mal was ganz anderes sein (Schnappschüsse, Beiträge
, Berichte)."


Und so beantwortet Sieglinde Baranowski unsere 11 Fragen an den User der Woche:

1. Was tust du in deiner Freizeit am liebsten?
"Alles was mir Spaß macht."

2. Was würdest du am liebsten machen, wenn du unbegrenzt Zeit und Geld hättest?
"Einen großen alten Bauernhof mit mehreren Gebäuden und einem großem Hof kaufen und restaurieren lassen. Dort würde ich ein Hospiz für Kinder und kranke Menschen einrichten und führen wollen ohne wirtschaftlichen Hintergrund. Das heißt es gäbe mehr als genug Personal und einen betriebseigenen Kinderhort. Und jeder meiner Gäste dürfte dort entspannen und einen schönen würdevollen Lebensabend in familiärer Atmosphäre erleben. Und ich hätte mindestens zwei Neufundländer und würde auch gerne mal Welpen haben."

3. Was fehlt dir in deinem Heimatort?
"Eine gute Straßenbeleuchtung am Schützenheim, denn dort ist es am Abend stockdunkel!"

4. Was gefällt dir an myheimat.de?
"Es ist einfach mehr drin als in unseren wöchentlichen regionalen Zeitungen, die stark von Anzeigenkunden abhängig sind und nicht jeden Artikel veröffentlichen können. Und durch das Magazin erhalten auch unsere älteren Dorfbewohner die Möglichkeit mehr aus dem eigenem Dorf zu erfahren. Persönlich nutzte ich gerne myheimat um auch über andere Vereine und andere Menschen mehr zu erfahren. Einer meiner letzten Artikel bezieht sich auf Politik. Hier kann ich nun wirklich mal meine Meinung öffentlich machen. Vielleicht sollten gerade auch diese Beiträge (nicht nur von mir) mal in den Zeitungen erscheinen."

5. ... und was könnte noch besser werden?
"Das Magazin könnte monatlich erscheinen. Ja und die neuen Begriffe… Schade dass man die deutsche Sprache immer mehr durch englische Wörter ersetzt. Feedback hört sich zwar besser an, aber Rückmeldung ist besser verständlich."

6. In welcher Situation hast du schon einmal einen deiner Kontakte privat getroffen?
"Ich habe von Jürgen Bruns eine nette Einladung zum Abholen einiger Blumenableger bekommen. Das war ein netter Nachmittag. Auch zu einem Treffen in Lehrte war ich schon."

7. Was ist für dich das vollkommene Glück?
"Eine sternenklare Nacht, glitzernde Schnee- und Winterlandschaften. Sonnenuntergang an der Ostsee. Das Lachen eines Kindes sowie auch die Freude im Gesicht eines alten Menschen."

8. Was ist dein Lebensmotto?
"Am Baum des Lebens wachsen viele Augenblicke und jeder einzelne davon ist kostbar ."

9. Ein Satz über deine Heimat?
"Es wäre schön wenn Deutschland auch Deutschland bleiben würde."

10. Wenn du 24 Stunden lang Bürgermeisterin deiner Heimatstadt wärst – was würdest du verändern?
"Oje … erst mal würden 24 Stunden nicht ausreichen. Ich würde nämlich in der Gemeindeverwaltung ausmisten wollen, da würde bestimmt einiges zu rationalisieren sein. Dann würde ich mich um Lehrer für die Schulen, Erzieherinnen für die Kindergärten, Pflegekräfte für die Altenheime und Krankenhäuser bemühen. Die Heimleitungen dieser intensiver kontrollieren und vieles, vieles mehr. Die 1. Euro Jobber bekämen vernünftige Verträge mit einem Lohn von dem man überleben kann.
Gleichzeitig würden meine Bezüge und die der Verwaltungsabteilungsleiter gekürzt auf ein vernünftiges Minimum.
Da nun wieder mehr Menschen Arbeit und Lohn haben und dieses Geld investieren können, kurbele ich so die Wirtschaft an, senke die Arbeitslosenzahlen und erhöhe auch noch die Steuereinnahmen des Landes.
Ja ich weiß, zählt nicht unbedingt zu den Aufgaben eines Bürgermeisters, aber wäre eine gute Idee!"

11. Was ist dein Lieblingswitz?
"Ich lache über gute Witze, aber ich habe wichtigeres zu behalten als einen Witz!"


Wir freuen uns schon auf viele weitere interessante Beiträge und tolle Fotos von Sieglinde Baranowski!

Herzlichst
Euer myheimat-Team


PS: Sieglinde Baranowski wurde von euch als Userin der Woche vorgeschlagen. Ihr könnt gerne jederzeit Vorschläge machen, wen wir als User/Userin der Woche vorstellen sollen! Jeder Bürgerreporter, der auf myheimat.de aktiv ist, kann als "User der Woche" vorgestellt werden! Die Reihenfolge der vorgestellten User ist dabei willkürlich und soll keine Rangfolge darstellen. Alle bisher vorgestellten "User der Woche" findet ihr hier.
1
1
2
2
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
24 Kommentare
2.485
Lothar Assmann aus Peine | 01.03.2010 | 11:07  
28.064
Kurt Battermann aus Burgdorf | 01.03.2010 | 12:03  
15.138
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 01.03.2010 | 13:33  
12.139
Christine Eich aus Wetter | 01.03.2010 | 16:37  
17.225
Wolfgang H. aus Gladenbach | 01.03.2010 | 23:55  
18.238
Susanne Bartelsmeier aus Burgwedel | 02.03.2010 | 11:25  
2.705
Sieglinde Baranowski aus Uetze | 02.03.2010 | 17:14  
24.158
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 02.03.2010 | 18:39  
19.964
Stefan Kaiser aus Lehrte | 02.03.2010 | 23:08  
23.186
Karola M. aus Peine | 03.03.2010 | 05:15  
12.389
Gabriele Walter aus Ichenhausen | 04.03.2010 | 14:26  
65.186
Werner Szramka aus Lehrte | 05.03.2010 | 18:35  
28.064
Kurt Battermann aus Burgdorf | 05.03.2010 | 19:33  
4.132
Detlef Paatzsch aus Neustadt am Rübenberge | 05.03.2010 | 19:43  
69.309
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 05.03.2010 | 19:46  
49.521
Kirsten Steuer aus Pattensen | 05.03.2010 | 21:44  
12.471
Christel Pruessner aus Dersenow | 05.03.2010 | 22:19  
18.517
Franz Scherer aus Friedberg | 05.03.2010 | 22:31  
18.209
Jürgen Bruns aus Lehrte | 06.03.2010 | 00:20  
11.958
Horst Schmiedchen aus Wennigsen | 06.03.2010 | 06:41  
41.664
Gertraude König aus Lehrte | 07.03.2010 | 01:37  
18.203
Fred Hampel aus Fronhausen | 07.03.2010 | 14:16  
2.705
Sieglinde Baranowski aus Uetze | 07.03.2010 | 22:57  
7.674
Gisela Schild aus Peine | 29.03.2010 | 11:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.