Selbstverteidigung mit dem Kung Fu Panda

In der WingTsun-Schule Augsburg ist der Panda los. Wer jetzt einen Kinderkurs bucht, bekommt kostenfrei die DVD „Kung Fu Panda 2“ dazu.
Augsburg: EWTO-Zentrum Augsburg | Selbstbehauptungskurse geben Kindern Sicherheit –
„Kung Fu Panda 2“- DVD gratis dazu

Augsburg, 10.02.2011
Bei einer Bedrohung muss man sich richtig verhalten. Deshalb üben Kinder in der WingTsun-Schule Augsburg Rollenspiele, in denen gefährliche Situationen trainiert werden. Wenn Ärger nicht mehr zu verhindern ist, lernen die Kinder, sich mit WingTsun zu verteidigen. Das Beste: Wer jetzt einen Kurs bucht, erhält kostenfrei eine Kung Fu Panda DVD dazu.

Der fünfjährige Lucas hat ein ernstes Gesicht und deutet mit dem Zeigefinger auf den mindestens einen Kopf größeren Jungen, der ihm den Weg verstellt: „Lass mich sofort hier durch. Sofort!“ Die Szene, die nicht nur in weiterführenden Schulen, sondern bereits oft in der Grundschule Realität ist, wurde diesmal nachgestellt. Lucas trainiert ein Rollenspiel. Dadurch lernt er Situationen, in denen ihn andere ärgern oder gar verletzen wollen, im Ansatz zu lösen. Marc Schulin, Schulleiter der WingTsun-Schule Augsburg, weiß, warum das bereits in jungen Jahren wichtig ist: „Was für Eltern harmlos aussieht, kann für Kinder zum Spießroutenlauf werden. Wer sich nicht durchsetzen kann, wird zum Opfer. Solche Kinder werden gehänselt und haben Angst, zur Schule zur gehen. Darunter leiden dann auch die Noten.“

Deshalb üben Lucas und seine Trainingskameraden immer wieder verschiedene Situationen. Was ist zu tun, wenn man angerempelt wird? Was, wenn mir jemand etwas wegnimmt? Meist liegt es an der mangelnden Kommunikation. Die Kinder sind auf solche Situationen nicht vorbereitet. Von den Eltern kommen oft gut gemeinte Ratschläge, man solle den Störenfried doch einfach ignorieren, dann würde er sich schon jemand anderes zum Ärgern suchen. Leider ist laut Schulin das Gegenteil der Fall: „Jeder bestimmt selbst, wo er steht, egal ob Vorschulkind, Jugendlicher oder Erwachsener. Es gilt Grenzen aufzuzeigen, die andere nicht überschreiten dürfen, angefangen im Kindergarten bis hin zum Kollegen, der im Beruf meint, unpassende Bemerkungen loslassen zu müssen. Bei uns lernt man klare Grenzen zu setzen.“

WingTsun-Schule Augsburg kooperiert mit Dreamworks Animation
Wer sich für Kinderkurse interessiert, sollte die Kung Fu Panda-Aktion der WingTsun-Schule nutzen, die noch bis Ende Februar 2012 läuft. Als offizieller Kooperationspartner von Dreamworks Animation vergibt die WingTsun-Schule bei jeder Neuanmeldung bis Februar 2012 kostenfrei die DVD „Kung Fu Panda 2“. Mit einigen Pfunden zu viel auf den Rippen und noch mehr lockeren Sprüchen auf den Lippen stürzt sich darin der Kung Fu Panda Po hungrig in das verheißungsvollste Abenteuer, das China je erlebt hat! Für die Kinder in der WingTsun-Schule heißt es also bald: Erst Kung Fu trainieren, dann Kung Fu gucken.


Nähere Informationen über die verschiedenen WingTsun-Gruppen findet man im Internet unter www.wingtsun-augsburg.de


Kontakt für Rückfragen:
Marc Schulin
Büro: 0700-30080090
E-Mail: info@wingtsun-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.