Anzeige

Jäger aus Leidenschaft - Peter R. Degen mit Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet

Landrat Martin Sailer (links) überreichte Peter R. Degen aus Neusäß die Bundesverdienstmedaille. Auch Neusäß zweiter Bürgermeister Richard Greiner (rechts) gratulierte.
Eine besondere Auszeichnung erhielt kürzlich Peter R. Degen aus Neusäß für sein großes ehrenamtliches Engagement. Bundespräsident Horst Köhler verlieh Degen die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Bei einer Feierstunde im Landratsamt Augsburg nahm Landrat Martin Sailer die Ehrung vor, an der auch Degens Familie und der zweite Bürgermeister der Stadt Neusäß, Richard Greiner, teilnahmen.
„Außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement, das weit über das übliche Maß hinaus geht“, so brachte Landrat Martin Sailer, die Leistung von Peter R. Degen auf den Punkt. Als Geschäftsführer der Firma AUC Abfall-Umwelt-Containerservice GmbH mit Sitz in Neusäß, war Degen viele Jahre lang gewähltes Mitglied im unternehmerischen Ehrenamt bei der IHK Schwaben. Zudem war er von 1991 bis 1998 Mitglied im Industrie- und Handelsgremium der Stadt Augsburg und für den gleichen Zeitraum auch Mitglied in der Vollversammlung der Kammer, dem höchsten Gremium der IHK.
Seine besondere Leidenschaft gehörte jedoch der Jagd. 1985 wurde Degen zum Hegeringleiter des Hegerings „Gessertshausen“ gewählt. Sechs Jahre lang bekleidete der Jäger mit Leib und Seele dieses Amt und führte vorbildliche Hegemaßnahmen durch. Seine Arbeit trug dazu bei, die Lebensgrundlagen für die Wildtiere zu verbessern und das charakteristische Bild der bayerischen Landschaft zu erhalten. Von 1991 bis 2008 übte Degen das Ehrenamt des Vorsitzenden der Jägervereinigung Augsburg e.V. aus. Auch hier zeichneten Umsicht und Zuverlässigkeit seine Arbeit aus. Hauptaugenmerk lag für Peter R. Degen dabei stets auf der positiven Darstellung der Jagd und den damit verbundenen verantwortlichen Umgang mit der Natur. Zum Beispiel führte die Jägervereinigung Augsburg im Rahmen des Umweltbildungsprogramms „Lernort Natur“ Exkursionen für Kinder und Jugendliche in heimischen Revieren ein.
Neben all diesen Tätigkeiten vertrat Degen viele Jahre lang im Jagdbeirat bei der Unteren Jagdbehörde des Landratsamtes Augsburg die Belange der Jägerschaft. Darüber hinaus hatte er zwölf Jahre lang das Amt eines ehrenamtlichen Richters beim Arbeitsgericht Augsburg inne und war Präsident des Golfclubs Lechfeld.
Beeindruckt von so viel ehrenamtlichem Engagement zeigte sich neben Landrat Martin Sailer auch der zweite Bürgermeister von Neusäß, Richard Greiner, der von einer außergewöhnlichen Vita sprach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.