Anzeige

Einer der schönsten Badeseen in Augsburg ist der Kuhsee

  Augsburg: kuhsee | Als Neu-Hochzoller und Kuhsee-Fan ist es ja förmlich meine Pflicht, eine Lanze für den Kuhsee zu brechen. Und da ich eine Menge Informationen zum Kuhsee beisteuern kann, helfe ich gerne, mehr Infos über Badeseen in der Region zu sammeln.

Zunächst zu Lage und Anfahrt:
Im Südwesten von Augsburg im Stadtteil Hochzoll und direkt an Lech und Hochablass gelegen, ist der Kuhsee sehr leicht zu erreichen. Durch den Siebentischwald und über den Hochablass ist der Kuhsee leicht zu Fuß, mit dem Rad oder sogar mit Inlinern erreichbar. Möchten den See mit dem Auto besuchen, stehen Ihnen zwei Parkplätze in Hochzoll-Süd zur Verfügung. Der nördliche liegt direkt an der Oberländer Straße, der südliche an der Mittenwalder Straße.
Aber auch mit Öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Kuhsee leicht zu erreichen. Nahe den beiden Parkplätzen gibt es Bushaltestellen der Linien 29 und 30.

Eignung und Möglichkeiten:
Der Kuhsee hat für wirklich jeden etwas zu bieten. Ob jung oder alt, der Kuhsee eignet sich für zahreiche Freizeitaktivitäten:

1. Baden natürlich
Der Kuhsee hat eine gute Wasserqualität, das haben Messungen des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit nach Messungen in 2012 ergeben. Zahlreiche Liegewiesen oder der Kiesstrand, der fast den gesamten See säumt, laden zum Sonnenbad ein. Die Liegewiesen bieten durch die vielen Bäume auch jede Menge Schatten.

2. Das leibliche Wohl
Am Kuhsee gibt es zwei Kioske und ein Restaurant, so dass kein Badegast hungern muss. Noch schöner ist natürlich die Möglichkeit, zu grillen. Im südlichen Bereich des Kuhsees ist Grillen mit entsprechendem Grillgerät erlaubt und wird auch fleißig praktiziert.

3. Einfach nur Sitzen
Wer es sich bei einem Spaziergang einfach nur gemütlich machen möchte, findet Platz auf einer der unzähligen Bänke, von denen der Kuhsee gesäumt ist. Viele bieten eine schöne Aussicht über den See, sehr viele liegen angenehm schattig.

4. Sport
Wenn es gerade nicht zu heiß ist, gibt es viele Möglichkeiten, am Kuhsee Sport zu treiben: Walken, Joggen, Radeln und Schwimmen sind nur vier davon. Es stehen mehrere Tischtennisplatten zur Verfügung, ein spezieller Fitness-Pfad wurde auf der Ostseite angelegt, ein Outdoor-Schachspiel steht zur Verfügung und selbst Angeln ist unter bestimmten Bedingungen möglich. Im Winter kommen Schlittschuhfahren, Curling und Eishockey hinzu. Und wer den Ansporn eines Wettbewerbs benötigt, der kann ja im Sommer mal am Kuhsee-Triathlon teilnehmen.

5. Kinder
Für Kinder ist der Kuhsee ein wahres Paradies. Zum einen, weil der Kuhsee ein toller Badesee ist, zum anderen, weil es insgesamt 3 Spielplätze gibt, zwei auf der Ostseite, einen auf der Südseite. Die beiden Spielplätze auf der Ostseite sind nach Altersgruppen getrennt. Einer ist für Kinder bis 6 Jahren gedacht, der andere für Kinder zwischen 6 und 12.
Auch die Möglichkeit, sich Ruderboote auszuleihen, ist eine tolle Idee für Kinder.

Ich glaube, Sie sehen, dass der Kuhsee jede Menge zu bieten hat, hervorragend zu erreichen ist und deshalb einer der attraktivsten Badeseen Augsburgs ist. Ich persönlich als Hochzoll Südler bin fast jeden Tag am Kuhsee, ob zum Spazieren, Baden oder Joggen. Aus diesem Grund bin und weil ich vom Kuhsee begeistert bin, bin ich dabei, eine Website zum Kuhsee aufzubauen und betreibe zudem eine Facebook-Fanpage zum Kuhsee. Ich würde mich freuen, wenn Sie diese Seiten besuchen würden oder Fan de Facebook-Seite würden.

Zur Kuhsee-Website: www.am-kuhsee.de
Zur Kuhsee-Fanpage: www.facebook.com/am.kuhsee
2
1
1
1 2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.