Anzeige

Der frühe Vogel fängt den Wurm - Ausbildung 2009

Jedes Jahr aufs neue steht bei den Schülern der Abgangsklassen die Frage an, „wo und wann und vor allem für welchen Beruf bewerbe ich mich?“. Da Betriebe ihre Ausbildungsstellen aber teilweise ein Jahr im voraus ausschreiben heißt es, sich rechtzeitig zu engagieren, denn je später man sich kümmert, desto geringer ist meist auch das Angebot –für beide Seiten.

Das Augsburger Beratungsbüro für Ausbildungsplatzschaffung (ABbA) möchte Betriebe, die das erste Mal oder zusätzlich ausbilden wollen, bei allen Fragen rund um das Thema Ausbildung kostenlos und unverbindlich unterstützen. Unter anderen werden folgende Leistungen angeboten:
- Passgenaue Besetzung von Ausbildungsplätzen (rechtzeitige Auswahl geeigneter Kandidaten durch einen Bewerberpool, auch für vorab geplante Praktika)
- Hilfestellung beim Ausfüllen von Ausbildungsverträgen und sonstigen Anträgen
- Anmeldung und Kontaktpflege zur Berufsschule
- Erstellung des betrieblichen Ausbildungsplans
- Beantwortung von Fragen zu konkreten Ausbildungsinhalten
- Fachliche Unterstützung der Ausbilder
- Fördermittelberatung

SchülerInnen der Abschlussklassen von Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien bietet das Augsburger Beratungsbüro für Ausbildungsplatzschaffung die Möglichkeit, in einen Bewerberpool aufgenommen zu werden und auf diesem Weg eine zusätzliche Chance auf einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Interessierte SchülerInnen können den Bewerberfragebogen per E-mail oder telefonisch anfordern.

Lehrkräften bietet das Augsburger Beratungsbüro für Ausbildungsplatzschaffung die Möglichkeit, durch die Mitarbeiterinnen des Büros z.B. neue und neu geordnete Berufe im kaufmännischen Bereich vorstellen zu lassen. Gerne können auch von Lehrkräften Bewerberfragebögen für ihre Schüler angefordert werden.

Das Beratungsbüro ist ein Projekt der dritten JOBSTARTER Förderrunde. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union. Nur so ist es den Projektmitarbeiterinnen möglich, Betrieben kostenfrei Ihre Leistungen anzubieten.

Kontakt mit dem Augsburger Beratungsbüro für Ausbildungsplatzschaffung können Sie im bfz Augsburg, Ulmer Straße 160, 86156 Augsburg, mit Frau Hauber, Tel: 0821 40802-159 oder Frau von Groll, Tel: 0821 40802-197 sowie im Internet unter www.abba.a.bfz.de aufnehmen.
0
1 Kommentar
16.218
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 30.10.2008 | 14:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.