Anzeige

Austausch zwischen Kindergarten und Schule verstärken

Landratsamt hatte zu einer Fortbildung eingeladen

Kindergartenkinder bei der Entwicklung zum Schulkind zu begleiten und zu unterstützen, ist eine wichtige und gemeinsame Aufgabe der Kindergärten und Grundschulen. Um diese Zusammenarbeit zu stärken und auszubauen, hatte das Landratsamt Augsburg gemeinsam mit dem Staatlichen Schulamt zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Angelika Steinbrecher, Fachberaterin für Kindertagesstätten, und Schulrätin Renate Haase-Heinfeldner konnten im Landratsamt 120 Grundschulleiter, Grundschullehrer und Erzieherinnen begrüßen.
Bei dem rund dreistündigen Programm wurde anhand eines Praxisbeispiels aus Zusmarshausen eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Schule vorgestellt. Die Teilnehmer wurden über die neuesten rechtlichen Bestimmungen zur Einwilligungserklärung der Eltern informiert. Sie ist die Grundlage für Gespräche über das Kind zwischen Kindergarten und Schule. Außerdem erhielten die Fortbildungsteilnehmer einen Einblick in die veränderten Bildungslandschaften von Kindergarten und Grundschule.
Auf großes Interesse stieß auch die Idee, einen Aktionstag an den Kindergärten zu organisieren, bei dem den Kindern Mathematik, Deutsch oder Naturwissenschaften vorgestellt wird. Nähere Informationen zum Projekt gibt es im Landratsamt unter der Telefonnummer 0821/3102-2298. Hier können sich auch Bildungseinrichtungen melden, die Vorschläge für die Umsetzung haben.
0
3 Kommentare
4.916
Ute Kohler aus Fürstenfeldbruck | 17.03.2009 | 19:13  
7.795
Landratsamt Augsburg aus Augsburg | 18.03.2009 | 09:59  
4.916
Ute Kohler aus Fürstenfeldbruck | 18.03.2009 | 10:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.