Anzeige

Deutscher Rock vom Feinsten: "Slut" heizten der Kantine ein

1
Die Band: Christian Neuburger, Rainer Schaller, Gerd Rosenacker, Matthias Neuburger und René Arbeithuber (Foto: www.lastfm.de)
Spätestens seit sie Bayern bei Stefan Raabs "Bundesvision Song Contest 2005" vertreten haben ist der Name Slut ein Begriff für viele Musikbegeisterte. Auf ihrer Deutschlandtournee war die Band am letzten Freitag zu Gast in der Augsburger Musikkantine und dort heizte sie den Zuschauern ordentlich ein.
Die Kantine ist bekannt für ihre Konzerte in der Region und auch dieses mal liessen es sich viele Augsburger Fans nicht nehmen mit dabei zu sein. Auch die Stimmung passte an diesem Abend, was nicht nur an den Augsburger Fans, sondern definitiv auch an den 5 Musikern lag! Diese hauten einen Kracher nach dem anderen von ihren Alben raus, was mittanzen und -singen unumgänglich machte. Gekrönt wurde das Konzert mit dem Lied "Easy to love", welches wohl nicht nur eines der bekanntesten von Slut ist, sondern auch das mit Abstand beliebteste.
Nach diesem tollen 2-stündigen Auftritt ließ es sich die Band auch nicht nehmen anschließend noch selbst in der Kantine abzurocken und sich nach getaner Arbeit mit dem ein oder anderen Bier zu belohnen.

Die Band
Seit der Bandgründung 1995 machen Christian Neuburger (Gesang und Gitarre), Rainer Schaller (Gitarre), Gerd Rosenacker (Bass) und Matthias Neuburger (Schlagzeug) zusammen Musik. Komplettiert wurde das Quintett 1998 mit René Arbeithuber (Keyboard und Gesang).
2004 erhielten sie den Kunstförderpreis der Stadt Ingolstadt und 2005 vertraten sie Bayern beim "Bundesvision Song Contest". 2008 erschien ihr aktuelles Album "Still No1" mit dem sie momentan auf Deutschlandtour sind.

Diskografie
1996: For Exercise And Amusement
1998: Interference
2001: Lookbook
2002: Nothing Will Go Wrong
2004: All We Need Is Silence
2008: Still No1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
3.058
Carolin Westphal aus Augsburg | 04.02.2009 | 09:33  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 12.03.2009 | 16:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.