Anzeige

Raubüberfall in Augsburg Haunstetten - Flüchtiger Täter bedroht Angestellte mit Waffe

Am Dienstagabend, 27.12.2011, überfiel ein noch flüchtiger Täter eine Filiale eines Discount Supermarkt. Der Raubüberfall geschah ohne ein Wort des Täters. Er hielt einer Angestellten eine Waffe an den Kopf und erbeutete den Kasseninhalt. Nach dem Raub ist der Supermarkt Täter aus Augsburg noch immer flüchtig. Eine sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei Augsburg nach dem Täter blieb bislang erfolglos.

Gegen 18:30 Uhr betrat der Räuber die Filiale eines Supermarkt in der Landsberger Straße in Augsburg. Zielstrebig ging er an die Kasse und hielt der Kassiererin eine Waffe an den Kopf. Durch Gesten ließ er erkennen, dass er es auf den Inhalt der Kasse des Discount Supermarkt abgesehen habe. Die eingeschüchterte Angestellte der Augsburger Supermarkt Filiale öffnete die Kasse. Der Täter erbeutete bei diesem Raub mehrere hundert Euro. Der Räuber verstaute seine Beute in einer Tüte und flüchtete. Die Augsburger Polizei leitete unverzüglich eine Großfahndung ein. Diese blieb bislang erfolglos. Die Polizei warnt weiter, dass der Mann bewaffnet und extrem gefährlich ist. Eine Täterbeschreibung ist in der heutigen Ausgabe der Augsburger Allgemeine zu entnehmen: "Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Beim Überfall war er mit einer weitmaschigen Strumpf- oder Netzmaske maskiert. Er trug eine blaue Jogginghose, eine weiß-blaue Mütze und einen vermutlich weiß-blauen Anorak. Der Zeugin zufolge könnte er eine etwas dunklere Hautfarbe haben. Die Polizei bittet um Hinweise unter 0821/323-3811", so die Augsburger Lokalzeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.