Anzeige

Augsburger starten zu den Weltmeisterschaften im Rafting

Es geht los!
Am Wochenende macht sich das deutsche Nationalteam (bestehend überwiegend aus Augsburgern) auf den Weg nach Bosnien zu den Weltmeisterschaften im Rafting.
Auch viele der anderen Teams aus aller Welt werden ab Anfang der Woche vor Ort in Bosnien sein, um die Flüsse Tara und Vrbas zu erkunden.

Offizieller Start der WM ist am 17.Mai mit der Eröffnungsfeier in Banja Luka.
Am Dienstag den 19.Mai wird es dann ernst, dann heißt es alles geben, denn nur die besten fahren mit dem Weltmeistertitel im Gepäck heim.
Das deutsche Damenteam sieht den Weltmeisterschaften gemischt entgegen, da die Vorbereitung teilweise etwas anders als geplant verlaufen ist. Jedoch ist die Motivation hoch und die Mädels werden ihr bestes geben, um eine der begehrten Medaillen zu ergattern.
Auch die Herren wissen nicht so genau wo sie stehen, da sie dieses Jahr mit einer weiteren Bootsverjüngung wieder angreifen wollen. Ob sie ihren Titel (Slalom-Weltmeister) verteidigen können, wird jeweils die Tagesform entscheiden
Die diesjährige WM findet sehr früh im Jahr statt, demzufolge gab es wenige Gelegenheiten Wettkampferfahrung zu sammeln.

Da sich die WM auf eine Woche mit 3 Tagen ausdehnt, ist es wichtig. vom ersten Sprint an gut in den Wettkampf zu starten. Nach einem Flusswechsel um dort die lange Abfahrt zu bestreiten geht es zurück zum Abschließenden Slalomwettkampf.
Am Ende dieser 4 Disziplinen wird der Gesamtsieger mit den meisten Punkten in Banja Luka gefeiert.

Beide Deutsche Teams freuen sich auf spannende und faire Wettkämpfe mit einem erfolgreichen Ende.
0
6 Kommentare
73.670
Axel Haack aus Freilassing | 10.05.2009 | 07:38  
1.140
Gunter Miessbrandt aus Königsbrunn | 10.05.2009 | 11:48  
477
Tina John aus Augsburg | 10.05.2009 | 22:03  
954
Martin Schulze aus Augsburg | 11.05.2009 | 09:49  
11.016
Dieter Gillessen aus Augsburg | 11.05.2009 | 21:45  
172
Sylvia Winter aus Eichenau | 26.05.2009 | 13:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.