offline

Gisela Ewe

170
myheimat ist: Aschersleben
170 Punkte | registriert seit 30.04.2013
Beiträge: 21 Schnappschüsse: 3 Kommentare: 50
Folgt: 17 Gefolgt von: 8
Abitur, dann Studium der Agrarwissenschaft an Universität Halle, heute Rentner
5 Bilder

Tomatensorten aus Mitteldeutschland und ihre Geschichte von Dr.agr.Rolf Bielau und Dipl.Landwirt Gisela Ewe 2

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 23.06.2018 | 857 mal gelesen

Aschersleben: Kleingartensparte Froser Straße | Am 1.September findet in der Kleingartenanlage „Froser Straße“, Am Hangelberg der 7.Tomatentag in Aschersleben statt. Die diesjährige Präsentation steht unter dem obigen Motto. Der Artikel soll auf diese Veranstaltung neugierig machen. Wir haben versucht, so viele wie möglich, der im Beitrag erwähnten Sorten anzubauen. Die Tomatenzüchtung regionaler Sorten in den damaligen Ländern Thüringen, Königreich/ später...

1 Bild

Die mittelalterlichen Warten um Aschersleben 1

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 11.03.2016 | 322 mal gelesen

Aschersleben: Umgebung | Die Stadtbefestigung der Stadt Aschersleben ist wahrscheinlich doch allgemein bekannt. Im Jahre 1990 gründete sich ein Verein zur Erhaltung und Restaurierung der Befestigungsanlagen. Seither ist viel geschehen. Die Mauer und die Türme sind an vielen Stellen instand gesetzt und verschönert worden. Weniger bekannt sind die mittelalterlichen Warten im Umfeld der Stadt. Sieben sollen es einst gewesen sein. Sie dienten...

1 Bild

Wie ein Oberleutnant aus Ermsleben in Löwen ein Kloster rettete 3

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Falkenstein/Harz | am 23.04.2016 | 254 mal gelesen

Falkenstein/Harz: Siederstraße | Im August 1914 war die Stadt Löwen (Leuven) in Belgien durch die deutsche Armee besetzt und zu einen sehr großen Teil auch zerstört worden. Am nördlichen Rand der Stadt gab es noch das Kloster Mont- César (Kayserberg). Der Oberleutnant der Reserve Gustav Reinbrecht erhielt den Befehl das Klöster anzuzünden, da angeblich Heckenschützen sich dort verschanzt hatten. Als er aber zum Kloster vordrang, erkannte er, vom...

9 Bilder

Tomaten - ein beliebtes Gemüse 1

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 13.09.2017 | 223 mal gelesen

Aschersleben: Kleingartensparte Froser Straße |  Wieder alles Tomate - aber nicht alles rot - denn diese Beeren kommen in vielen Farben vor.Der Anfang Begonnen hat alles im Jahr 2011. In einer MDR Sendung war die Ideengeberin für das Projekt erstmals zu sehen. 56 Sorten standen damals in ihrem Garten. Man fand das viel. Aber da,  so wird in der einschlägigen Literatur berichtet, mindestens zehntausend Sorten in der Welt existieren, ist das ja nur ein ganz...

4 Bilder

Ein Schulheft aus dem Jahr 1953

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 03.05.2013 | 211 mal gelesen

Im Jahr 1953 bin ich zum September eingeschult worden. Gut das meine Eltern ein schönes Schulheft aus der ersten Klasse aufgehoben haben. Das möchte ich heute vorstellen. Interessant scheint mir auf jedem Fall die Umschlagsgestaltung zu sein. Aber sehen sie selbst.

8 Bilder

Tomaten und mehr 1

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 27.08.2017 | 129 mal gelesen

Aschersleben: Kleingartensparte Froser Straße | Einladung zum  6.Tomatentag in Aschersleben am 2 September 2017 Ort: Kleingartensparte Froser Straße Eingang in der Straße Am Hangelsberg Zeit: ab 10 Uhr bis 14 Uhr Neben vielen verschiedenen Tomatensorten gibt es eine Anpflanzung mit Stangenbohnen, die sich um Maispflanzen ranken und den  Grünkohl Ostfriesische Palme zu sehen. Einige Tomatensorten werden zum Kosten angeboten und die Works-gGmbh bietet...

8 Bilder

Die Friedensfahrt - sportliches Ereignis damals in der DDR

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 22.02.2016 | 115 mal gelesen

Aschersleben: Dreihügelsberg | Viele Jahrzehnte war die "Friedensfahrt" im Sportkalender der DDR, Polens und der CSSR ein fester Termin. Berlin - Warschau - Prag oder in anderer Reihenfolge: Immer zog dieses Ereignis viele Menschen an die Strecke. Natürlich nahmen auch viele Rennradler aus anderen Ländern teil und so ist der Begriff "international" für dieses Rennen wohl auch berechtigt. Aschersleben wurde nicht so oft in den Jahren in den...

1 Bild

Tomaten aus Mitteldeutschland Aufruf zur Mustersuche 3

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 08.05.2019 | 113 mal gelesen

Aschersleben: Kleingartensparte Froser Straße | Zahlreiche mitteldeutsche Saatzuchtfirmen schufen bis 1945 eine erhebliche Anzahl  an Tomatensorten, die leider nicht mehr bewahrt wurden. Auch in den Genbanken tauchen diese Namen nicht auf. Wir, die Verantwortlichen des Tomatentages in Aschersleben  suchen für die Erhaltung,  der aufgeführten und  eventuell erhaltene Sorten nachgebaute Saatgutmuster. Im Rahmen des jährlich stattfindenden Tomatentages in der...

1 Bild

Herbert und das wandernde Mehl

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 01.12.2014 | 109 mal gelesen

Die Episode, die nun zu lesen ist berichtet von der ersten Tochter meines Onkels. Gisela Die Geschichte hat eigentlich zwei unterschiedliche Anfänge. Der erste Anfang Gisela wurde im Februar 1951 in Aschersleben geboren. Ende März kamen meine Frau Ilonka und das Baby per PKW zu mir nach Bornstedt. Ilonka hatte in ihrem Heimatort entbunden und kam nun zu mir. Bis dahin gab es keine Probleme mit dem Kind. Im...

3 Bilder

Aschersleben - gesehen mit den Augen eines Künstlers 1

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 08.10.2016 | 99 mal gelesen

Aschersleben: Kreisbibliothek | IIn den letzten Jahren konnte man in unserer Stadt manchmal einen Herrn mit Staffelei und Malerwerkzeug beobachten. Gesellte man sich zu ihm, so gab er gern Auskunft über sein Tun. Erstaunlich schnell entstanden von seiner Hand Aquarelle. Er malte Szenen in unserer Stadt, die sich so wahrscheinlich nur durch den geschulten Blick eines Künstlers erschlossen. Jedes Bild zeugt von Liebe zu Aschersleben, der Stadt seiner...

Die Lebensgeschichte meines Onkels Herbert - Fortsetzung

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 30.11.2014 | 90 mal gelesen

Fortsetzung der Berichte meines Onkel Herbert Rettung eines Pionierhauptmannes September 1943, Ostfront, westlich von Smolensk Wir, eine kleine Gruppe von Infanteristen, hatten den Auftrag, Eisenbahnpioniere bei ihrer zerstörerischen Tätigkeit, und zwar dem Sprengen von Eisenbahnschienen und Eisenbahnschwellen der russischen Eisenbahn, abzusichern. Unser kleiner Trupp bestand aus einem knappen Dutzend...

An der Front - ein weiteres Erlebnis vom Onkel Herbert

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 30.11.2014 | 90 mal gelesen

Die schriftlichen Aufzeichnungen meines Onkels aus seinem Leben beinhalten Erlebnisse auch aus dem zweiten Welt-Krieg. Ich gebe sie so wieder, wie ich sie von meinem Onkel handschriftlich erhalten haben. An der Front 1941/1942 Erst ziemlich spät entdeckte man mich als Spähtrupp-Teilnehmer Es war im August 1942 als man mich zum ersten Mal aufforderte, an einem solchen Trupp teilzunehmen. Spähtrupps haben die...

Erinnerungen aus einem langen Leben - Onkel Herbert

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 30.11.2014 | 87 mal gelesen

Es folgt nun ein Erlebnis aus dem Jahr 1947 Da mein Onkel im Krieg ein Bein verloren hatte, musste er seinen ursprünglichen Plan, den Bauern-Hof der Eltern zu übernehmen, aufgeben. So kam es zu seinem Beruf als Landwirtschafts-Lehrer Berufsschullehrer im Kreis Haldensleben Ende August, vor dem offiziellen Dienstantritt am 1.9.1947, fand eine Einweisung der neuen Berufsschullehrer (BSL) statt. Wir waren etwa 11 Männer...

1 Bild

Sonnenuntergang am 3.Februar 4

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 03.02.2017 | 77 mal gelesen

Aschersleben: Privatgarten | Schnappschuss

Aus einem langen Leben berichtet - Onkel Herbert 1

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 30.11.2014 | 75 mal gelesen

Als mein Onkel, der heute in Oranienburg wohnt, seinen 90.Geburtstag beging, überraschte er uns mit seinen "Memoiren". In dutzenden Schnellheftern fanden wir seine Aufzeichnungen. Das verwendete Schreibpapier lässt die Zeit erahnen, wann die Kladde entstanden ist. Manchmal sind es die Rückseiten schon beschriebener Blätter, manche liniert, kariert oder einfach weiss und grau. Ich habe mich angeboten, alles in die "Maschine"...