Anzeige

Das G R O S S E SCHLOSS

Blankenburg Harz: Schloss | Nachdem wir den wunderschönen Blankenburger Barockgarten ausgiebig bewundert hatten, standen wir vor dem

"G R O S S E N  SCHLOSS",

dessen Ausmaße vor dem Eingangstor noch gar nicht zu überblicken waren....
Erst als wir den Innenhof betraten, waren wir von der Größe, des von




Herzog ERNST AUGUST von BRAUNSCHWEIG


und der

Herzogin VICTORIA LUISE PRINZESSIN von PREUSSEN

bis zur Enteignung im Jahre 1945 bewohnten Schlosses, sehr überrascht...,
Allerdings auch vom Zustand der einzelnen Gebäude... Einerseits waren Dächer und Fassaden bereits restauriert, andererseits ließ ein weiterer Teil erahnen, welch großer Aufwand noch zu betreiben ist, um das Schloß in der ehemaligen Pracht vergangener Zeiten wieder auferstehen zu lassen.

Nach 1945 bis 1990 wurde der Komplex als Handelsfachschule von der Konsumgenossenschaft genutzt und jährlich mit erheblichen finanziellen Mitteln instandgehalten...
Das änderte sich schlagartig nach der Wiedervereinigung Deutschlands, denn ab diesem Zeitpunkt wurde das Schloß ohne jede wirtschaftliche Nutzung dem Verfall preisgegeben, insb. durch Feuchtigkeit und dem Befall mit Hausschwamm.
Vandalen stahlen und zerschlugen zusätzlich was ihnen zwischen die Finger kam und so war es eine lange Zeit recht traurig um dieses größte noch erhaltene Schloß der Welfen bestellt.

Um so mehr zu bewundern ist dann im Jahre 2005 die Gründung des

"Vereins RETTUNG SCHLOSS BLANKENBURG e.V."

dessen Mitgliederzahl zwischenzeitlich die 400 überschritten hat. All diese ehrenamtlich arbeitenden Bürger haben sich das gemeinsame Ziel gesetzt, das Schloß irgendwann, abhängig vom Aufkommen der finanziellen Mittel, vielleicht sogar erst in einem anderen Jahrhundert, wieder im alten Glanz erstrahlen zu lassen...

Ich kann nur sagen " HUT ab!", vor diesen Menschen und ihren Zielen..

Mein Beitrag nach unserem Besuch des Schlosses vor Ort und der damit erlangten Kenntnis über das unsagbare große und beeindruckende Ziel des Vereins soll sein, daß ich kurzfristig um einen Aufnahmeantrag in diesen Verein bitten werde...,
denn jeder Euro hilft wieder ein Stückchen weiter...und ich möchte ganz einfach,
wenn auch bescheiden meinen Anteil zur Erreichung dieses großen Zieles beitragen.... ..

Mein RESPEKT vor diesen Menschen und ihrer Initiative ist so unsagbar groß...,
die nachfolgenden Fotos sprechen sicher für sich.
3
3
3
2
2
2
3
3
4
4
4
4
2
1 3
3
1 4
3
4
3
3
3
3
2
3
1 4
4
2 3
3
1 4
4
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
62.410
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 29.08.2017 | 18:05  
851
Andrea von der Leine aus Laatzen | 29.08.2017 | 18:39  
12.286
Margit A. aus Korbach | 29.08.2017 | 19:11  
6.551
Lothar Wobst aus Wolfen | 29.08.2017 | 19:14  
14.856
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 29.08.2017 | 19:23  
27.211
Eugen Hermes aus Bochum | 30.08.2017 | 13:13  
10.916
Nicole Käse aus Wunstorf | 30.08.2017 | 16:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.