Anzeige

The Voice of Germany: Wie wird Nena die Kandidaten beurteilen?

In knapp 2 Wochen startet die neue Castingshow “The Voice of Germany 2011”, die im Wechsel auf Pro7 und Sat.1 ausgestrahlt wird. Sängerin Nena wird gemeinsam mit Xavier Naidoo, Rea Garvey und den beiden TheBossHoss-Frontmännern Alec 'Boss Burns' Völkel und Sascha 'Hoss Power' Vollmer in der Jury sitzen. Wie wird Nena die Kandidaten beurteilen? Welche Kriterien sind wichtig?

Die 51-jährige Sängerin Nena hat selbst eine beispiellose Karriere hingelegt, sie weiß, worauf es ankommt. Das Konzept der Show TVOG sieht vor, dass die Juroren die Kandidaten anfangs nicht sehen, sondern sie nur nach ihrer Stimme beurteilen. Für Nena ist jeder Mensch ein Gesamtkunstwerk, deshalb will sie ganz unvoreingenommen an die Teilnehmer herangehen. Sie freut sich darauf, vorerst nur die Stimmen der Schützlinge zu beurteilen, ohne von anderen Dingen abgelenkt zu werden. Im Interview mit monstersandcritics.de hat Nena verraten, dass sie nichts von übereifrigen Kandidaten hält, die versuchen “tausend Töne in 90 Sekunden” zu treffen. Es gehe in erster Linie um das vermittelte Gefühl und die Authentizität, das sei laut Nena das Wichtigste.

Das wird Euch auch interessieren:

The Voice of Germany 2011: Alles zur Show - News, Kandidaten und Jury von TVOG

“The Voice of Germany” macht wenig Sinn: Warum werden Profis gecastet?


Logo: SAT.1 ProSieben
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.