Anzeige

Kleines Mädchen Mandy (7) aus Görlitz stirbt in Schwimmbad! Was ist passiert?

Es ist der Albtraum aller Eltern, das eigene Kind zu Grabe tragen zu müssen. Für die Eltern der 7-jährigen Mandy aus Görlitz ist er traurige Wirklichkeit geworden. Das kleine Mädchen starb im Schwimmbad des Görlitzer Neiße-Bades. Wie hat sich der schreckliche Vorfall ereignet?

Mandy war mit ihrer Schulklasse im Schwimmbad. Es sollte ein fröhlicher Ausflug werden, doch da rutschte das kleine Mädchen auf dem nassen und rutschigen Fußboden aus, sie schlug mit dem Kopf am Beckenrad auf und stürzt ins Wasser. Ein Rettungshubschrauber brachte die Siebenjährige in die Uniklinik Dresden. Um die Mittagszeit wurden die Eltern über den tragischen Unfall informiert, doch 24 Stunden nach dem Vorfall starb Mandy an den Folgen des Sturzes.

Die Frage nach der Schuld der Verantwortlichen beschäftigt die Gemüter, aber leider passieren im Leben Unfälle, die auch ein wachsames Auge nicht vorhersehen oder verhindern kann. In Mandys Fall ist ein großes Unglück Schuld am Tod des Mädchens, daher halten auch ihre Eltern Schuldzuweisungen für nutzlos, so die Bildzeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.