Anzeige

DSDS: Hat Dieter Bohlen etwas gegen Schwule? Skandal beim Frisör!

Bisher hat sich DSDS und Supertalent-Juror Dieter Bohlen eigentlich keine Skandale geleistet. Dafür ist der neueste Fehltritt des Poptitans umso schlimmer! Er scheint etwas gegen Schwule zu haben!

Dieter Bohlen, der beruflich in München unterwegs war, vereinbarte einen Frisör-Termin bei Münchner Starfrisör “Lipperts Frisöre”. Dass Stars öfter mal Sonderwünsche haben, ist nicht ungewöhnlich, doch bei Bohlens Wunsch, war selbst Wolfgang Lippert sprachlos. Der „Supertalent“- und „DSDS“-Juror verlegte den Termin telefonisch in seine Hotel-Suite, so weit so gut. Als Lippert nach weiteren Wünschen fragte, forderte Bohlen, es solle doch bitte ein richtiger Mann zu ihm kommen. Nach anfänglichen Verständnis-Schwierigkeiten wurde Lippert klar, dass Dieter von einem heterosexuellen Mitarbeiter bedient werden will. So etwas habe Lippert laut Münchner Abendzeitung noch nie erlebt. Was hat der Poptitan gegen Schwule? Mit dem homosexuellen DSDS-Gewinner Mark Medlock hat sich Bohlen bis vor kurzem super verstanden. Bisher wollte sich der Poptitan nicht zu dem Vorfall äußern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.