Anzeige

Bauer sucht Frau 2011: Zickenkrieg in der 1. Folge. Bauer Friedrich zwischen den Fronten!

Beim großen Scheunenfest war den Zuschauern von “Bauer sucht Frau 2011” schon Einiges geboten. Moderatorin Inka Bause führte den einsamen Landwirten ihre auserwählten Frauen und Männer vor. Beim großen Kennenlernen ging es hoch her! Der erste Zickenkrieg ließ auch nicht lange auf sich warten.

Der schüchterne Bauer Friedrich aus Niedersachsen hatte sich aus all seinen Zuschriften 2 Frauen ausgewählt, Inge und Monika. Die beiden buhlten offensiv um die Gunst des Bauern, wobei Inge teilweise über die Stränge zu schlagen schien. Immer wieder versuchte sie, ihrem Traum-Landwirt näher zu kommen und seine Aufmerksamkeit zu erregen. Monika schämte sich geradezu für die aufdringliche Art ihrer Konkurrentin und versuchte, Friedrich mit Zurückhaltung für sich zu gewinnen. Der 59-Jährige suchte das Einzelgespräch mit Monika und gestand ein, dass Inge wirklich sehr aufdringlich sei. “Wenn ich die mit zur Hofwoche nehme, lande ich gleich mit ihr im Bett”, scherzte der Bauer. Inge platze in das persönliche Gespräch der beiden, dann stand die Entscheidung an.

Und was tat Bauer Friedrich? Überraschenderweise hat er sich für die fordernde Inge entschieden! Wer hätte das gedacht?

Das könnte Euch auch interessieren:
Scheunenfest bei „Bauer sucht Frau 2011“ auf RTL: Die erste Entscheidung!


(Foto: berggeist007/ pixelio.de)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.