Meister Adebar aus Wickerstedt

Apolda: Große Aue | Der Ort Wickerstedt im Unteren Ilmtal zwischen Apolda und Bad Sulza hat wieder Weißstörche (Ciconia ciconia) zu Gast. Spielt wie anno 2012 die Witterung mit, ist das Nest im Ort besetzt und wir können uns an Jungstörchen erfreuen. Die lokale Tageszeitung Thüringer Allgemeine berichtete jüngst von 2 Jungvögeln. Wickerstedt ist umgeben von abwechslungsreicher Landschaft, die einer Storchenfamilie in guten Jahren genügend Nahrung und Lebensraum bieten kann.

Die Fotos zeigen einen Altvogel, den am 28. Juni d.J. eine kleine Feuchtwiese in Apoldas "Großer Aue" neben der Kläranlage angezogen hatte. Leider werden die wenigen noch vorhandenen Feuchtbiotope (§ 18-Biotope) in unserer "Agrarwüste" durch rücksichtslose Bewirtschaftung oft in ihrem Wert geschmälert.
2
1
1
0
3 Kommentare
84.947
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 05.09.2012 | 07:29  
238
Harald Schnöde aus Apolda | 05.09.2012 | 07:41  
84.947
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 05.09.2012 | 07:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.