Anzeige

Erneuerung des Kindergottesdienstes: Blaues Kreuz Ansbach e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Stiftungsbotschafter Robert Schmid (r.) übergibt Jugendpastor Felix Padur (l.) die symbolische Spendenurkunde. (Foto: Robert Schmid)
Ansbach: Blaues Kreuz Ansbach e.V. |

So wichtig wie der sonntägliche Gottesdienst für Erwachsene ist, so ist er das auch für die Kinder. Der Verein „Blaues Kreuz Ansbach e.V.“ erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für die jüngsten Gemeindemitglieder eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die Förderung soll insbesondere für die Verbesserung der räumlichen Situation aufgewendet werden. Dadurch soll ein Ort geschaffen werden, an dem sich die Kids wohlfühlen und der sie anspricht.

Der Kindergottesdienst, an dem derzeit ungefähr 25 Kinder regelmäßig teilnehmen, legt besonderen Wert auf eine ansprechende Gestaltung mit Spielen, Gesang, spannend aufbereiteten biblischen Geschichten und vor allem Theaterstücken. Die aktuellen Umbaumaßnahmen der Räumlichkeiten für den Kindergottesdienst dienen dem Ausbau der Theaterbühne sowie der Kulisse und der Ausstattung mit weiteren Requisiten.

„Besonders wichtig ist uns, dass die Kinder den Sonntagsgottesdienst auch als Veranstaltung für sie erleben können.“, betonte Jugendpastor Felix Padur. Die Förderung der Town & Country Stiftung bietet den Kindern die Möglichkeit, sich kreativ auszuleben und an einem eigenen Theaterstück teilzuhaben.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen vom Blaues Kreuz Ansbach e.V. „Durch die finanzielle Unterstützung für die Umbauarbeiten wird der Charme des Kindergottesdienstes vorangetrieben. Dadurch wird für Familien der Besuch reizvoller und bedeutender.“, sagte Robert Schmid, Botschafter der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de


_______________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Selina Jendrossek
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.